Counterstrike: Source - 10.000 Accounts gesperrt

von GameStar Redaktion,
18.11.2006 17:36 Uhr

Nicht nur in Online-Rollenspielen müssen Cheater mit Konsequenzen für ihr unfaires Treiben rechnen.Wie Valve auf der offiziellen Steam-Website bekannt gegeben hat, wurden in dieser Woche über 10.000 Steam-Accounts gesperrt, da deren Benutzer in Spielen wie beispielsweise Counterstrike: Source zu unerlaubten Hilfsmitteln gegriffen haben. Hart aber gerecht.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen