Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Counterstrike Condition Zero

Wird die Counterstrike-Neuauflage Condition Zero die alten Fans halten und neue einbinden? Und wie funktioniert der Solo-Modus? Wir konnten den potenziellen Action-Hit anspielen und haben mit Gearbox-Chef Randy Pitchford über die Zukunft von Counterstrike gesprochen.

von GameStar Redaktion,
01.04.2002 15:12 Uhr

Im Team gegen den Terror: Unsere Spezialeinheit trifft in einem russischen Dorf auf Extremisten. Schön zu sehen sind die neuen Modelle und Flammeneffekte.Im Team gegen den Terror: Unsere Spezialeinheit trifft in einem russischen Dorf auf Extremisten. Schön zu sehen sind die neuen Modelle und Flammeneffekte.

Ssssssst - Tschack! Ssssssst - Tschack! Die Kugeln einer AK-47 schlagen rings um mich ein. Doch Brickwall, der kräftige Polizist rechts von mir, erwidert das Feuer mit seinem M60 und zwingt die Terroristen in Deckung. Unser Team geht geordnet weiter vor, ganz vorne Russell mit dem Panzer-Schild. Plötzlich verlieren zwei Feinde die Nerven, springen über eine Mauer und ballern wild los - wir bleiben cool, ausgenommen Mark, der aus unserer Formation ausschert. Ein Kommando von mir bringt ihn glücklicherweise zurück in die Linie. Wir feuern aus allen Rohren auf die Terroristen, einer geht zu Boden. Dann sind wir nah genug dran, alles löst sich in Einzelgefechte auf. Ich renne zum Standort der Geiseln, begleitet von Mark, während das übrige Team die Gegner beschäftigt.

Diese kurze Szene könnte einem aufreibenden Online-Match entnommen sein - ist sie aber nicht: Alle beteiligten Kämpfer außer dem Erzähler sind Bots, wir spielen auf einem PC ohne Internet-Anbindung. Der Taktik-Shooter Condition Zero von Gearbox ist nicht nur die nächste Auflage von Counterstrike mit neuer Grafik und leicht veränderten Waffen, sondern bringt das Multiplayer-Erlebnis auf den Offline-PC: mit raffinierten Bots und einer spannenden Solo-Kampagne.

Offline-Training

Dieser getarnte Counter-Terrorist trägt die potenzielle neue Lieblingswaffe seiner Fraktion: das französische Sturmgewehr Famas.Dieser getarnte Counter-Terrorist trägt die potenzielle neue Lieblingswaffe seiner Fraktion: das französische Sturmgewehr Famas.

Condition Zero besteht aus mehreren Elementen. Eins ist der Mehrspieler-Part, der einem aufgebohrten Counterstrike entspricht - und es online ablösen wird (siehe Kasten »Die Zukunft von Counterstrike«). Das zweite ist der gewohnte Multiplayer-Part, nur offline und mit schlauen Bots statt Mitspielern. Teil drei bildet die Solo-Kampagne inklusive umfangreichem Tutorial. Letzteres soll vor allem dazu dienen, Einsteiger, die sich bislang für das Thema schwer erwärmen konnten, vorsichtig heranzuführen. Und sie nicht nur im Waffengebrauch und Steuerung auszubilden, sondern auch Gruppen-Taktiken zu vermitteln. Schönes Detail am Rande: Je nachdem, wie man sich in den Übungslevels anstellt, legt das Programm den Schwierigkeitsgrad der Kampagne fest. Leute, die schon an der Aufgabe scheitern, unter einem Stacheldraht hindurchzukriechen, werden niedriger eingestuft als Experten, bei denen jeder Schuss sitzt.

1 von 3

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.