CPU-Z - Gratis-Tool mit neuen Fähigkeiten

Das beliebte Gratistool CPU-Z unterstützt in der neuen Versiion 1.52 auch 64-Bit-Systeme, erkennt Grafikkarten, neue Prozessoren von Intel und AMD, neue Chipsätze und arbeitet mit Windows 7 besser zusammen.

von Georg Wieselsberger,
21.07.2009 15:43 Uhr

Das bekannte Tool CPU-Z ist in der neuen Version 1.52 erschienen, die nun auch in einer 64-Bit-Variante vorliegt. Außerdem besitzt das Tool nun eine neue Funktion zur Anzeige der Grafikkarte und ein etwas verändertes Design.

Die neue Version erkennt unter anderem bereits die Intel Core i5- und Core i3-Prozessoren, neue Chipsätze wie den Intel P55, AMD-Prozessoren wie den Phenom TWKR, die X2-CPUs aus der Phenom- und Athlon-Serie und unterstützt Windows 7 nun besser. Das kostenlose Tool ist wie immer bei CPUID erhältlich.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...