Creative Inspire 2.1 2400

Bei niedrigen Lautstärken klingt das Inspire 2.1 2400 angenehm und räumlich. Dynamischem Tonmaterial ist das Creative-Trio aber nicht gewachsen.

28.10.2002 11:48 Uhr

Mit einem Preis von 49 Euro ist das Inspire 2.1 2400 der preisgünstigste Einstieg in die neue Lautsprecherreihe von Creative. Das Set besteht aus zwei Satellitenboxen und einem Subwoofer (2.1-System). Der Basswürfel ist aus ordentlich verarbeitetem Holz, die in Kunststoff gefassten Satelliten wirken ein wenig billig. Eine Lautstärkeregelung per Kabelfernbedienung ist in dieser Preisklasse ungewohnter Luxus, hier sind sonst schlecht erreichbare Regler am Subwoofer die Norm. Beim Inspire 2.1 2400 befindet sich dort lediglich der Pegelsteller für den Bassbereich.

Im Hörtest erstaunte uns die kompakte Kombination zunächst mit vollem Klang. Doch schon ab leicht erhöhter Zimmerlautstärke wandelte sich der positive Eindruck: Besonders bei dynamischen Musiksequenzen oder Spielszenen mit dramatischer Sounduntermalung gerät das kleine Creative-Boxen-Set heftig ins Schlingern. Zuerst verzerren die Bässe, dann klingen die Höhen unangenehm spitz und blechern. Für Leisehörer mit wenig Platz und schmalem Budget ist das Inspire 2.1 2400 durchaus zu empfehlen. Anspruchsvollere Klanggenießer schauen sich eine Preisklasse höher nach einem 5.1-System um.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...