Creative Soundblaster Audigy 2 P. EX

Die Audigy 2 Platinum EX ist für DVD-Freaks und Audio-Enthusiasten derzeit die erste Wahl. Wer auf dem PC hauptsächlich spielt, findet aber günstigere Lösungen.

25.02.2003 17:20 Uhr

Schon eine Ausgabe nach dem Referenzthron für die Audigy 2 Platinum schickte uns Creative eine lötfrische Audigy 2 Platinum EX ins Testlabor - Deutschland-exklusiv. Die EX-Variante mit externer Anschlussbox ersetzt ab Mitte Februar die »normale« Audigy 2 Platinum. Das neue System bedient vor allem Heimkino-Freaks und Sound-Enthusiasten. Entsprechend gigantisch sind die Anschlussmöglichkeiten: Ob über die zwei Firewire-Buchsen, optische und koaxiale Digital-Ein- und Ausgänge oder die drei analogen Inputs - hier finden DVD-Player, Video- und DAT-Rekorder genauso Kontakt wie MP3-Spieler, Musikinstrumente und Mischpulte. Zusätzlich ist die Audigy 2 EX THX-zertifiziert, unterstützt 6.1-Kanalsound für die Surroundwiedergabe mit sieben Lautsprechern, sowie DVD-Audio und alle 3D-Soundstandards für Spiele.

Spitzenklang und Komfort

Die Audigy 2 Platinum EX trumpft mit einer externen Anschlussbox auf. Hier sind auch die hinteren Buchsen leicht zugänglich und alle Bedienelemente übersichtlich angeordnet. Die Installation des Treibers und der Zusatzprogramme ist Creative-typisch aufwändig. Hier wünschen wir uns einen schlankeren Treiber. Einmal in Betrieb, glänzt die Audigy 2 EX in Verbindung mit passenden Lautsprechern mit glasklarem Klang auch bei extremen Pegeln: So räumte etwa Arnie in Terminator 2 dermaßen den Hörraum auf, dass Kollegen schon reale Explosionen im Testlabor fürchteten. Auch die Musikwiedergabe ist sehr gut, über exzellente EAX-Modi simuliert die Creative-Karte Klangräume und peppt glanzlose Aufnahmen akustisch auf. Die Audigy 2 EX kombiniert die sehr gute Musikalität ihrer Vorgängerin mit einem noch besserem Bedienkomfort - neue Referenz.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.