CrimeCraft - Trailer zeigt Charakterdetails im Shooter-MMORPG

Der MMORPG Crime Craft zeigt wie detailreich die Charaktermodelle mithilfe der Unreal Engine 3 werden.

von Cedric Borsche,
24.03.2009 14:50 Uhr

Das MMORPG CrimeCraft wagt sich als erster nach dem Online-Rollenspiel Neocron an den Versuch, Third-Person-Shooter mit Rollenspielelementen in Einklang zu bringen. Dabei folgt der Entwickler Vogster einem aktuellen Trend des Genre: Unreal Engine 3 einkaufen und ein actionreiches Kampfsystem ohne Schaltflächengeklicke einbauen.

Die Ziele sind hoch gesteckt. Für Aufträge erhalten Sie sowohl Geld aus auch Erfahrungspunkte. Beides wird in Fähigkeiten und Ausrüstungsgegenstände investiert. Letztere werden auch von besiegten Gegnern fallen gelassen. So weit, so bekannt. Doch wo die Fantasy-Kollegen den Spieler in vergleichsweise geruhsame Gefechte schicken, soll CrimeCraft mit den Klickorgien brechen. Gilden heißen hier Gangs, Quests werden als »Jobs« bezeichnet und statt Schwert und Schild bekommt die Käuferschaft Bleispritze nebst Magazin in die Hand gedrückt. Der Protagonist steuert sich, wie etwa Max Payne, aktiv mit Maus und Tastatur. Davon erhofft sich der Hersteller ein intensiveres Erlebnis, welches eher die Hardcore-Spieler reizen dürfte.

Wie CrimeCraft aussieht zeigt Excutive Producer Dennis Finnerty im Trailer. Den finden Sie ab sofort in unserer Videorubrik.

CrimeCraft-Trailer ansehen und herunterladen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...