Crimson Skies - Feiert Action-Simulation ein Revival?

Jordan Weisman, Gründer von Smith & Tinker, denkt an eine Neuauflage der Action-Simulation Crimson Skies.

von Frank Maier,
03.08.2009 10:41 Uhr

Nach der Ankündigung eines neuen Mechwarrior-Spiels Anfang Juli (wir berichteten), denkt Jordan Weisman, Chef des neu gegründeten Entwicklers Smith & Tinker, nun auch über eine weitere Neuauflage nach. In einem Interview mit dem Spielemagazin Gamespot favorisiert Weisman die im Jahr 2000 erschienene Action-Simulation Crimson Skies.

"Ich wollte unbedingt mit MechWarrior starten, nicht zuletzt deshalb, weil der Titel eine riesige Fangemeinde besitzt. In den wenigen freien Stunden, die mir außerhalb der Firma bleiben, denke ich aber auch über ältere Marken nach. Ich glaube, dass es sich lohnen würde, Crimson Skies zum Leben zu erwecken. Wir haben bereits einige Pläne - warten wir es ab."

Smith & Tinker hatte sich im Jahr 2007 von Microsoft die Rechte einiger Spielermarken gesichert, darunter Mechwarrior, Shadowrun und Crimson Skies - allesamt Titel vom ehemaligen Entwickler FASA Studios.


Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.