CryEngine 3 - Titanic nachgebaut

Fans bauen beeindruckendes, begehbares 3D-Modell des Ozeanriesen mit der CryEngine 3.

von Florian Inerle,
25.11.2011 17:45 Uhr

Die prunkvollen Räume der ersten Klasse wurden originalgetreu nachgebaut.Die prunkvollen Räume der ersten Klasse wurden originalgetreu nachgebaut.

Das Mod-Team ORM Entertainment arbeitet bereits seit drei Jahren an dem Projekt »Titanic – Lost in the Darkness«. Jetzt hat das Team einen Trailer auf ihrem offiziellen Youtube-Kanal veröffentlicht, der erstmals Szenen aus der CryEngine-3-Version des Projekts zeigt. Auffallend sind dabei die Detailtreue des nachgebauten Schiffs sowie die Lichteffekte und hochauflösenden Texturen.

Passend zum hundertsten Jahrestag der Titanic-Tragödie 2012 möchte das Mod-Team das Spiel Titanic - Lost in the Darkness veröffentlichen. Ob das Projekt dann gratis oder kostenpflichtig angeboten wird, ist bislang unbekannt. Eine angeblich existierende Demoversion des Projekts soll sehr viel Arbeitsspeicher und einen schnellen Prozessor benötigen.

Die Story von Titanic – Lost in the Darkness handelt vom 93-jährigen Howard Williams und dem jungen Journalisten Daniel Louis, die sich am 1. September 1985 zufällig in einer New Yorker Bar treffen. Als beide von der Nachricht, dass die Titanic nun erforscht wird, erfahren, kommt es zu einem Gespräch zwischen ihnen und Williams erzählt seine eigene Geschichte über den Untergang der Titanic. Williams befand sich, als das damals größte Schiff der Welt im englischen Southampton ablegte, auf der Flucht nach Amerika. Zuvor hatte er vergeblich versucht eine Bank in London zu überfallen.

Auf dem Schiff konnte er durch einen glücklichen Zufall einen Platz in der ersten Klasse »zwischen den Reichen und Schönen« ergattern. Somit hätte sein neues Leben in Amerika perfekt beginnen können, wäre da nicht der Eisberg gewesen, der zu einer der größten Schiffskatastrophen aller Zeiten führte. Weil die Passagiere der dritten Klasse in ihren Abteilen gefangen sind und sich nicht retten können, ist Williams ihre einzige Hoffnung.

Wir hoffen, dass es ORM Entertainment gelingt, aus der Technikdemo ein fertiges Spiel zu machen - die komplette Titanic in 3D zu begehen ist alleine schon reizvoll genug.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen