Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Crysis

Bislang hat es bei uns nur ein Shooter auf zehn Punkte in der Grafikwertung gebracht: Far Cry. Sein inoffizieller Nachfolger stellt die Konkurrenz in den dynamischen, hoch aufgelösten Schatten.

von GameStar Redaktion,
22.03.2006 14:37 Uhr

Die Vereisungskanone der Außerirdischen (im Hintergrund) hat die Insel eingefroren. Einen unserer Kameraden ereilt das gleiche Schicksal: Er fällt fliegenden Aliens zum Opfer.Die Vereisungskanone der Außerirdischen (im Hintergrund) hat die Insel eingefroren. Einen unserer Kameraden ereilt das gleiche Schicksal: Er fällt fliegenden Aliens zum Opfer.

Egal wie gesund Wechselbäder auch sein mögen: Sie machen einfach keinen Spaß. Raus aus dem warmen Bett und rein in die kalte Münchner Morgenluft, am Bahnhof rein in den wohlig warmen ICE, in Nürnberg raus auf den kalten Bahnsteig, rein in den total überheizten Regionalexpress, in Coburg wieder raus in den Winter und anschließend rein in die Büros von Crytek - als wir uns im Präsentationsraum niederlassen, sind unsere Gefäße schon ganz ausgeleiert, wir sehnen uns nach Szenen warmer, tropischer Inselparadiese. Denn wie schon Far Cry spielt auch Crysis, das neuste Werk der deutschen Spieleschmiede, in der Südsee. Doch diesmal gibt's nicht nur eitel Sonnenschein: Eine außerirdische Rasse will die Welt in eine neue Eiszeit stürzen und versucht, den Pazifik einzufrieren. Wir fangen fast schon wieder das Schlottern an - doch die Bilder sehen einfach zu heiß aus.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...