Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Crysis: Xbox 360 und PC im Grafikvergleich - Vier Jahre alte PC-Fassung bleibt unerreicht

Laut Crytek sieht die Konsolenversion vom ersten Crysis besser aus als die PC-Ausgabe. Mit einem ausführlichen Screenshot-Vergleich stellen wir fest: Das stimmt nicht.

von Hendrik Weins,
07.10.2011 15:32 Uhr

Crysis war 2007 der Vorzeigetitel für den PC und gilt bis heute als das grafisch aufwändigste und wohl schönste Spiel aller Zeiten. Schattenseite all der Schönheit: Nur wenige PCs waren bei Erscheinen des Spiels in der Lage, den Shooter in maximalen Details auch ruckelfrei darzustellen. Im DirectX-10-Modus überfordert das Spiel auch heute noch so manchen Rechner und so gilt der Titel weiterhin als einer der Benchmarks, wenn es um die Leistungsbeurteilung von Spiele-PCs geht.

Nach knapp vier Jahren und nach dem Release des technisch höchstens ebenbürtigen Nachfolgers Crysis 2 portiert Crytek nun das von Preisen überhäufte Spiel auch auf die Konsolen und verkauft es als Download für günstige 20 Euro. Im Vorfeld gab sich Cervat Yerli (CEO von Crytek) wieder einmal selbstbewusst und pries die Konsolenumsetzung als dem PC-Original überlegen an. Wörtlich gab er der Webseite NowGamer.com im Interview zu verstehen: »Wenn ich sage, dass die Konsolenversionen besser aussehen als auf dem PC, dann meine ich das als eine Feststellung von Tatsachen und nicht in Hinsicht auf technische Spezifikationen«. Wir überprüfen, ob die Xbox-360-Version (die PS3-Variante konnten wir noch nicht testen) dem PC tatsächlich das Wasser reichen kann. Und wir meinen das als eine Feststellung von Tatsachen. Mit Bildervergleich. Ganz objektiv.

Grafikqualität

PC-Version Im ersten direkten Vergleich sieht die PC-Version bereits sehr gut aus,…

Xbox-Version …die Unterschiede zur Xbox-Variante scheinen auf den ersten Blick marginal zu sein.

Details (PC, 200% Zoom) Bei näherem Hinsehen fällt auf, das auf dem PC unter anderem die Objektdetails (wie bei den Bäumen) wesentlich höher ausfallen, als auf der Xbox 360.

Details (Xbox, 200% Zoom) Während Sie beim PC nahezu jedes einzelne Blatt auch bei weit entfernten Bäumen erkennen, sind diese bei der Xbox-Version sichtbar detailärmer.

Texturen

NPCs (PC) Auf dem PC ist die Uniform des Koreaners scharf und Sie erkennen sogar einzelne Nähte.

NPCs (Xbox) Im direkten Vergleich verliert der NPC auf der Xbox überdeutlich an Schärfe, die Uniform ist kaum als solche erkennbar.

Hütte (PC) In der Hütte am PC liegen sichtbar mehr Objekte herum und auch die Texturen sind wesentlich schärfer als bei der Xbox.

Hütte (Xbox) Die Konsolenversion spart nicht nur an der Anzahl der Details sondern auch an der Qualität der Texturen. Achten Sie mal auf den Fensterrahmen links.

Fernsicht

Fernsicht (PC) Während Sie auf dem PC noch gut das gegenüberliegende Ufer und dessen Bewuchs erkennen können,…

Fernsicht (Xbox) …versteckt Crysis auf der Xbox 360 weit entfernte Gegenden mit einem heftigen Unschärfefilter, der nichts mehr erkennen lässt.

Fernsicht (PC, 200% Zoom) Besonders gut erkennen Sie die immense Weitsicht des PCs im Zoom,…

Fernsicht (Xbox, 200% Zoom) …in der Xbox-Version gibt es außer unscharfem Bildrauschen nichts zu sehen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...