Crysis Warhead - DRM-Verwaltungstool

Durch das Digitale Rechtemanagement (DRM) ist die Anzahl der Installationen beim Ego-Shooter Crysis Warhead auf fünf begrenzt. Das offizielle, so genannte De-Authorisierungstool gibt eine auf den Produktservern registrierte Installation wieder frei. Nach der Ausführung werden noch benötigte Files geladen.

von Frank Maier,
27.01.2009 10:55 Uhr

Durch das Digitale Rechtemanagement (DRM) ist die Anzahl der Installationen beim Ego-Shooter Crysis Warhead auf fünf begrenzt. Mit dem nun von Electronic Arts veröffentlichten, so genannten De-Authorisierungstool wird eine auf den Produktservern registrierte Installation wieder frei zugänglich gemacht. Damit kann eine neuerliche Installation auch auf einem anderen Server verwendet werden.

Wichtig: Nach dem Download des lediglich 1 MByte großen Tools und der anschließenden Installation werden noch drei weitere Dateien aus dem Internet geladen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...