CTX M730V

Umfangreich ausgestattetes 17-Zoll-TFT mit guten Lautsprechern. Das M730V ist voll spieletauglich,aber eine leichte Bildrasterung drückt die Wertung.

von Daniel Visarius,
19.02.2004 13:54 Uhr

Den 17-Zoll-Flachbildschirm M730V verkauft CTX als Multimedia-Gerät. Ins Gehäuse integrierte der Hersteller ein USB-2.0-Hub mit drei Anschlüssen sowie eine Webcam am oberen Bildschirmrand. Die können Sie auf Wunsch einfach wegklappen, dann ist Schluss mit gucken. Die eingebauten Stereo-Lautsprecher bieten deutlich mehr Volumen und Klangtreue als die bisher üblichen Brüllwürfel der Konkurrenz, erreichen aber nicht die Qualität eines separaten Schallwandler-Sets. Das M730V hat eine optimale Auflösung von 1280 mal 1024
Pixeln, Bildsignale nimmt es über einen VGA- und einen digitalen DVI-Port entgegen. Per komfortablem OSD-Menü wechseln Sie zwischen den Eingängen. An der linken Gehäuseseite finden Sie einen Kopfhörerausgang sowie Drehregler für die Lautstärke- und Helligkeitsjustierung.

In unseren Tests stellt das M730V sowohl Strategie-, als auch schnelle Action-Titel ohne Schlieren dar. Farben wirken satt, Schriften gestochen scharf und das Kontrastverhältnis stimmt - bei einem analogen VGASignal sollten Sie aber für beste Bildqualität unbedingt die automatische Justierung nutzen. Einziges echtes Manko des M730V
ist eine minimale Bildrasterung, die primär unter Windows, aber je nach Farbgebung auch in Spielen irritieren kann.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen