CTX S762G

Voll spieletauglicher 17-Zoll-Flachbildschirm mit DVIEingang und praktischem Tragegriff. Für 460 Euro ist die Bildqualität durchschnittlich.

von Daniel Visarius,
27.07.2004 17:05 Uhr

Wer seinen Rechner oft auf LAN-Parties schleppt, dem hilft CTX beim 17-Zoll-TFT S762G mit einem komfortablen Tragegriff. In Aktion punktet das laut Hersteller 25 ms schnelle Display mit schlierenfreier Darstellung. Selbst bei hastigen Bewegungen um die eigene Achse konnten wir keine Wischer ausmachen - Prädikat »voll spieletauglich «. Die native Auflösung liegt bei 1280 mal 1024 Bildpunkten, bis hinab zur 800er-Auflösung interpoliert der Flachmann praktisch perfekt. Allerdings wirken Spiele dann doch arg blockig, denn das 460 Euro teure S762G zeigt jeden Pixel gestochen scharf. Die Helligkeitsverteilung stimmt, Farben und Kontrast bleiben jedoch hinter Top-Geräten wie etwa Fujitsu-Siemens' C17-3 zurück. Feine Strukturen in Texturen arbeitet das S762G weniger deutlich heraus als der 60 Euro günstigere Konkurrent. Die Blickwinkel liegen bei 140 Grad (vertikal) und guten 160 Grad (horizontal).

Bei der Ausstattung spart CTX: Das S762G lässt sich nur kippen, nicht aber in der Höhe verstellen. Der das Bild verbessernde DVIEingang gehört in dieser Preisklasse fast zur
Pflicht. Wie von TFTs gewohnt, klingen die integrierten Lautsprecher hohl und undifferenziert. Unterm Strich ist das S762G zwar ein solider Flachbildschirm, für seinen Preis bekommen Sie jedoch bessere TFTs.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen