Cyberpunk 2077 - Verschiebung von The Witcher 3 hat keine Auswirkungen

Der Entwickler CD Projekt RED stellt klar, dass die Verschiebung von The Witcher 3: Wild Hunt keine Auswirkungen auf das Rollenspiel Cyberpunk 2077 haben wird.

von Andre Linken,
13.03.2014 09:24 Uhr

Laut CD Projekt Red hat die Verschiebung von The Witcher 3: Wild Hunt keine Auswirkungen auf Cyberpunk 2077.Laut CD Projekt Red hat die Verschiebung von The Witcher 3: Wild Hunt keine Auswirkungen auf Cyberpunk 2077.

Anfang dieser Woche hatten wir darüber berichtet, dass der Entwickler CD Projekt RED den Release von The Witcher 3: Wild Hunt auf den Februar 2015 verschoben hat. Auf das zweite Projekt des Teams - das Rollenspiel Cyberpunk 2077 - soll das jedoch keinerlei Auswirkungen haben.

Dies gab Marcin Iwinski, der Geschäftsführer des polnischen Entwicklerstudios, jetzt in einem Interview mit dem Magazin Gamespot bekannt.

»Cyberpunk 2077 entsteht bei einem separaten Team bei CD Projekt Red, weshalb die Entwicklung des Spiels nicht wirklich davon betroffen ist. (.:.)

Um ein riesiges Rollenspiel auf den Markt zu bringen, helfen sich einzelne Mitglieder der beiden Teams untereinander. Das ist momentan bei Cyberpunk 2077 und The Witcher 3 der Fall. Wir arbeiten sehr hart daran, ein außergewöhnliches Rollenspiel abzuliefern. Seid versichert, dass alles, was wir bei The Witcher 3 lernen, in die Entwicklung von Cyberpunk 2077 einfließen wird.«

Allerdings machte Iwinski auch weiterhin keine konkreten Angaben zum Release-Termin von Cyberpunk 2077. Das Hauptaugenmerk von CD Projekt Red scheint derzeit jedoch auf The Witcher 3: Wild Hunt zu liegen.

» Die Vorschau von Cyberpunk 2077 auf GameStar.de lesen

Teaser-Trailer von Cyberpunk 2077 2:21 Teaser-Trailer von Cyberpunk 2077

Cyberpunk - Artworks und Konzeptgrafiken ansehen


Kommentare(19)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.