Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Dark Reign 2

Ein traditionelles Echtzeit-Strategiespiel, bei dem die 3D-Grafik mehr ist als nur optischer Selbstzweck? Dark Reign 2 setzt auf vorsichtige Modernisierung und bewährte Tugenden gleichermaßen.

01.06.2000 15:12 Uhr

Die Grafik von Dark Reign 2 sieht auch in der stärksten Zoomstufe noch gut aus: Beachten Sie das Mündungsfeuer und die Transparenzeffekte bei den Explosionen.Die Grafik von Dark Reign 2 sieht auch in der stärksten Zoomstufe noch gut aus: Beachten Sie das Mündungsfeuer und die Transparenzeffekte bei den Explosionen.

Zwei Parteien stehen sich unversöhnlich gegenüber - keine Vermittlung, kein Frieden scheint möglich. Auf der verstrahlten Erde des Jahre 2506 tobt die Schlacht zwischen den Sprawlers und der JDA. Die JDA-Anhänger leben in Saus und Braus in klimatisier- ten Kuppelstädten, während draußen in den radioaktiven Wüsten die Menschen verhungern - sagen die Sprawlers. Die Sprawlers hingegen stehen freiwillig außerhalb der Gesellschaft, rauben, morden und bedrohen jedes Streben nach Ordnung oder Frieden - sagt die JDA. Da kommen Sie ins Spiel, als Anführer einer der beiden Seiten. Wenn Sie gewinnen, interessiert es niemanden mehr, wer zu Beginn die besseren Argumente hatte...

JDA geht in die Luft

JDA-Truppen attackieren eine Sprawler-Ansiedlung; der Kraftfeldzaun im Vordergrund ist übrigens unpassierbar.JDA-Truppen attackieren eine Sprawler-Ansiedlung; der Kraftfeldzaun im Vordergrund ist übrigens unpassierbar.

Zwei Kampagnen zu je zehn Missionen warten auf Sie im Echtzeit-Strategie-Spiel Dark Reign 2. Beide gibt es in den handelsüblichen Abstufungen »leicht«, »normal« und »schwer«. Die Sprawlers setzen eher auf Masse und haben fiese Tricks drauf, während die JDA mit fliegender Infanterie und ähnlichen Hightech-Truppen angreift. An den Fliegern lässt sich sehr schön das Schere-Stein-Papier-Prinzip beobachten, nach dem so viele Strategiespiele funktionieren: Die Flugsoldaten bleiben stets Sieger gegen normale Fußtruppen, da sie von denen nicht getroffen werden können. Wenn die Sprawlers hingegen ihr Raketen verschiessendes Gogo-Fahrzeug ins Spiel bringen, ist's mit Glanz und Gloria der fliegenden Helden rasch vorbei. Das Gogo wiederum bewegt sich quälend langsam und wird deshalb leicht zur Beute flinker Fuóoldaten, womit sich der Kreis schließt.

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.