Das Schwarze Auge – Saat des Zorns - Lohnt ein Abstecher in das Browserspiel?

Wer sich die Zeit bis zum Erscheinen von Drakensang: Am Fluss der Zeit verkürzen möchte, für den lohnt sich sicherlich ein Blick auf das Browserspiel Das Schwarze Auge – Saat des Zorns (Teil 1). Das Abenteuer spielt sowohl vor, als auch nach den Ereignissen von Drakensang: Am Fluss der Zeit. Der erste Teil ist frei wählbar, der zweite, der voraussichtlich heute erscheinen soll, dürfte wohl zwangsläufig mit einem Obolus verbunden sein.

von Gerald Meyer,
16.02.2010 13:27 Uhr

Vor Jahren wurde die Saat des Zornes gepflanzt, welche die Stadt Nadoret am Großen Fluss ins Verderben stürzen soll. Um die Stadt zu retten, müssen Sie in die Vergangenheit reisen, um den Rat der Acht zu überzeugen, von dem Vorhaben abzulassen. Es erwartet Sie ein episches Abenteuer um Schicksal, Verrat und Rache, eine Menge Magie und schwarzer Humor.

Ein ähnliches Projekt gab und gibt es noch heute kostenlos, Verschwörung in Ferdok, das bereits auf Browserspielwelt.de beschrieben wurde. Das bewährte Spielprinzip hat sich nicht großartig geändert. Was neu ist – da ich die Seite schon lange nicht mehr besucht hatte – und äußerst positiv auffällt, ist die sehr stimmige und fantasievolle Hintergrundmusik. Auch die DSA-Autoren Katharina Pietsch, Michael Masberg und Sebastian Thurau haben wieder ganze Arbeit geleistet.

Mir persönlich fehlen zwar immer noch ein paar Grafiken mehr in der Gesamtausführung, ansonsten ist es für jeden versierten Textrollenspieler eine hervorragende Ablenkung. Allerdings haben die Autoren und Programmierer nicht an hinterhältigen Fallen gespart, und so dauert es erfahrungsgemäß im fortgeschrittenen Spielverlauf auch nicht lange, bis im Fenster erscheint: „Dein Held ist tot.“

Das kann an unterschiedlichen Bedingungen liegen, für die Sie nicht einmal selbst verantwortlich sind, weil das Auswürfeln der Proben natürlich zufallsgeneriert abläuft. So musste ich mindestens ein Dutzend Mal das Kapitel Ungebetene Gäste wiederholen, obwohl es eigentlich sehr kurz ist.

Die Würfelproben - nicht immer geht ein Ergebnis so glimpflich aus.Die Würfelproben - nicht immer geht ein Ergebnis so glimpflich aus.

Da jedoch mitunter mehrere Talentproben nacheinander anstehen und mein Held viel zu kraft- und saftlos für einen Kampf mit zwei Profijägern war, funktioniert das Spiel eben manchmal auch nur mit dem eisernen Willen, solange dabei zu bleiben, bis sich der Zufall für einen entscheidet. Fast noch schlimmer sind die drei zeitgebundenen Level Auf der Suche. Hier laufen Sie in klassischer Textadventure-Manier einfach die Himmelsrichtungen ab, bis Sie auf eine Aktion stoßen, bei der Sie möglichst rasch, aber auch überlegt handeln sollten.

Denn ansonsten geht es Ihnen wie mir: kaum hatte ich das Kehza’iamanda aufgespürt, war die Zeit abgelaufen. Zwar taucht hier und da ziemlich willkürlich eine Karte zur Orientierung auf, für die ich auch sehr dankbar war, aber es blieb eben keine Zeit, kurz Notizen zu den Himmelsrichtungen anzufertigen oder gar eine eigene Karte improvisatorisch zu gestalten.

Und wer sich jetzt fragt, was es alles mit den Talentproben usw. auf sich hat oder wie die grundlegende Spielidee funktioniert, der liest einfach unter diesem Link nach. Ein Interview mit den DSA-Autoren finden Sie auf Alveran.org.

Fazit:

Das Schwarze Auge – Saat des Zorns bietet genau das, was man erwartet, wenn man Verschwörung in Ferdok gespielt hat. Allerdings sind hier die Anfangsschwierigkeiten nicht ganz so groß, da Sie nicht gleich in irgendwelche Kämpfe verwickelt werden. Dennoch hat das Spiel seine spielerischen Tücken; es soll ja nicht zu einfach werden, vor allem auch, was die fast schon überfordernden Spezialisierungen angeht. Ansonsten ein sauberes Ergebnis für all jene, die auf Textrollenspiele stehen.

Das Schwarze Auge - Saat des Zorns ansehen

Fakten zum Spiel:

Name: Das Schwarze Auge - Saat des Zorns
Website: www.dsa-games.de
Sprache: deutsch
Genre: Rollenspiel
Downloadclient: nein
Publisher: Chromatrix GmbH

Diese und andere Kritiken lesen Sie auf unserer Partnerseite Browserspielwelt.de.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen