Das Ende von Windows XP (Update) - Warn-Popup, Umstiegs-Tool und »Nutze ich Windows XP«-Testseite

Rund einem Monat vor dem Ende des offiziellen Supports für Windows XP wird Microsoft noch einmal aktiv, um Nutzer zum Umstieg zu bewegen.

von Georg Wieselsberger,
09.03.2014 11:57 Uhr

Die neue Testseite soll reinen Anwendern helfen, die nicht wissen, ob sie Windows XP einsetzen.Die neue Testseite soll reinen Anwendern helfen, die nicht wissen, ob sie Windows XP einsetzen.

Update: Microsoft hat wie versprochen das kostenlose Tool PCmover Express veröffentlicht, dass den Umstieg von Windows XP auf eine aktuelle Betriebssystem-Version ab Windows 7 stark erleichtert. Die Software transferiert Einstellungen, ausgewählte Ordner und Einstellungen auf einen neuen Rechner. Programme müssen allerdings bei der Verwendung der Gratis-Version neu installiert werden.

Sollen auch Programme mit auf den neuen PC umziehen, ist die kostenpflichtige Version des Tools notwendig. Bislang gibt es außerdem noch keine deutsche Version des Tools, auf die Funktion hat dies aber keinen Einfluss.

Originalmeldung: Am 8. April 2014 endet der Support für Windows XP, doch noch immer wird das Betriebssystem auf vielen Rechnern eingesetzt. Daher hat sich Microsoft laut einem Blogbeitrag nun weitere Maßnahmen einfallen lassen, um die Nutzer des schon 2001 veröffentlichten Betriebssystems zum Umstieg zu bewegen. Dabei werden nun auch die reinen PC-Anwender angesprochen, die sich nicht weiter für ihren Rechner interessieren, solange er nur funktioniert und die eventuell nicht einmal wissen, welches Betriebssystem sie verwenden.

Ab dem 8. März 2014 werden Windows-XP-Nutzer, bei denen Windows Update aktiv ist, ein kleines Fenster zu Gesicht bekommen, das auf das Ende des Supports am 8. April hinweist und einen Link zu weiteren Informationen enthält. Hinweise dieser Art dürften allerdings inzwischen von vielen Anwendern schon aus Gewohnheit weggeklickt werden. Für Nutzer, die testen wollen, ob auf ihrem Rechner Windows XP läuft, wurde die Webseite AmIRunningWindowsXP eingerichtet, die gegebenenfalls weitere Hinweise für einen Umstieg bietet.

Außerdem hat Microsoft angekündigt, dass noch im Laufe der Woche auf der Webseite WindowsXP.com das kostenlose Tool PCmover Express von Laplink angeboten werden soll, das Daten, Profile und Einstellungen einfach auf einem Rechner mit Windows 7 oder neuer kopiert. Zusammen mit Microsoft bietet Laplink auch eine kostenpflichtige, aber um 60 Prozent im Preis gesenkte Version an, die auch installierte Programme transferieren kann.

Windows-Historie - Von Windows 1.0 bis Windows 10 ansehen


Kommentare(28)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.