David Braben - »Jeder versucht Call of Duty zu kopieren«

Entwickler-Legende David Braben kritisiert das ständige Nacheifern der Branche von Spielen wie Call of Duty.

von Julian Freudenhammer,
05.08.2011 13:40 Uhr

David Braben zeigt sich frustriert von immergleichen Shootern.David Braben zeigt sich frustriert von immergleichen Shootern.

Den durch seine Weltraumsimulation Elite bekannt gewordene Entwickler David Braben frustriert die fehlende Innovation der großen Publisher. In einem Interview gegenüber der Website next-gen.biz beklagt er sich über das ständige Themen-Recycling der Branche. » Die großen Publisher geraten in Panik. Mich stört, dass wir diesen Rohling in Call Of Duty-Form haben, der immer wieder verwendet wird um Spiele zu entwickeln die alle um einen kleinen Nischen-Markt wetteifern. Insbesondere für Spieler ist das äußerst frustrierend.«

Ab und zu sehe man Spiele, die die Dinge aus einer anderen Perspektive betrachten. L.A. Noire oder Red Dead Redemption seien gute Beispiele für dieses Umdenken, so Braben. »Immer wenn ich eines dieser Spiele sehe die genau so aussehen wie alle anderen, stirbt etwas in mir.«

David Braben gilt insbesondere wegen der Entwicklung der Weltraumsimulation Elite als Pionier der Branche. Gemeinsam mit Ian Bell gründete er das Entwicklerstudio Frontier Developments und brachte mit Frontier eine Fortsetzung von Elite auf den Markt. Auch der Themenpark-Manager Rollercoaster Tycoon 3 und die beiden Addons Soaked! und Wild! stammen aus seiner Feder. Derzeit arbeitet Braben an dem Actionspiel The Outsider, welches sich bereits seit 2005 in der Entwicklung befindet. Auch die Arbeiten an einem neuen Teil der Elite-Serie sollen voranschreiten. Kürzlich bestätigte Braben, dass Elite 4 in jedem Fall erscheinen wird, Fans sich allerdings noch eine ganze Weile gedulden müssen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen