Dawn of War 3 - Mit Online-Zwang auch im Singleplayer

Dawn of War 3 erfordert eine stetige Online-Verbindung, sonst kann auch die Kampagne nicht gespielt werden.

von Maurice Weber,
20.04.2017 17:43 Uhr

Dawn of War 3 Unboxing - Hör mal wer da hämmert Dawn of War 3 Unboxing - Hör mal wer da hämmert

Wer Dawn of War 3 spielen will - und es ist verdammt spielenswert, wie unser Test zeigt - der muss dauerhaft online sein. Das Spiel erfordert eine stetige Internetverbindung selbst während der Einzelspielerkampagne. Sind wir nicht mehr am Netz, wird sogar die aktuell laufende Mission abgebrochen.

Wir vermuten, dass dies mit dem Aufleveln der Elite-Einheiten zusammenhängt: Die erhalten nämlich für Kampagnenschlachten und Multiplayergefechte gleichermaßen Erfahrung und leveln modusübergreifend auf. Dadurch schalten sie Boni wie neue Skins oder die Schädel-Währung frei, mit der wir neue Elites kaufen. Dabei handelt es sich um eine reine Ingame-Währung, es gibt keine Echtgeld-Käufe.

Dennoch könnte das Elite-Level ein Grund sein, warum selbst der Singleplayer mit dem Server kommunizieren muss. Dennoch hätte es uns gefreut, wenn Relic hier eine andere Lösung gefunden und Offline-Singleplayer ermöglicht hätte.

Heute live auf Twitch: Die Kampagne
Ab 18 Uhr streamen wir auf dem GameStar-Twitchkanal erstmals live den Singleplayer von Dawn of War 3 und beantworten dabei gern all Ihre Fragen zum Spiel. Außerdem gibt es eine Collector's Edition zu gewinnen - schauen Sie rein, wir freuen uns!

Warhammer 40.000: Dawn of War 3 - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...