DayZ - Entwickler sucht Fan-Geschichten für Ingame-Bücher

Dean 'Rocket' Hall und sein Entwicklerteam bei Bohemia Interactive suchen aktuell Kurzgeschichten zur Einbindung in In-Game-Bücher in der kommenden DayZ-Standalone-Version des Zombie-Spiels.

von Onlinewelten Redaktion ,
08.02.2013 15:44 Uhr

In der Welt von DayZ ist auch Platz für Literatur. Dean Hall sucht jedenfalls Geschichten für das Zombie-Spiel.In der Welt von DayZ ist auch Platz für Literatur. Dean Hall sucht jedenfalls Geschichten für das Zombie-Spiel.

Dean 'Rocket' Hall und sein Entwicklerteam bei Bohemia Interactive sind aktuell auf der Suche nach adäquaten Kurzgeschichten zur Einbindung in die kommende Standalone-Version des Zombie-Survival-Titels DayZ.

Welchen thematischen Inhalt die Kurzgeschichten haben, ist übrigens irrelevant. Hall betont via Twitter, dass sich die Geschichten nicht zwangsläufig auf die Zombie-Apokalypse beziehen müssen. Vielmehr sucht er Geschichten der verschiedensten Genres, die quasi ein Überbleibsel der vorherigen Zivilisation darstellen sollen, und später in Buch- oder Notizenform in DayZ gefunden werden können.

Auch die Sprache ist nicht fest vorgegeben: Das Entwicklerteam sucht ausdrücklich auch nach deutscher und russischer Literatur.

»Nachwuchs-Schreiber? Deine Arbeitsprobe in DayZ? Wir denken darüber nach, Bücher im Spiel auffindbar zu machen (wie in Fallout/Skyrim). Mailt an matt.lightfoot@bistudio.com«, so Hall via Twitter.

Funktionieren soll das Ganze am Ende also ähnlich wie das Notizen- und Bücher-System in den Rollenspielen Fallout 3 und The Elder Scrolls 5: Skyrim. Weitere Details blieb Hall bisher allerdings noch schuldig.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...