DayZ - Standalone-Version bekommt vierten und fünften Alpha-Patch (Build-Update 0.30.114008)

Die Alpha-Fassung der DayZ-Standalone hat ein neues Update erhalten. Der mittlerweile vierte Patch trägt die Versionsnummer 0.30.113953. Wenig später wurde zudem ein zusätzlicher Hotfix nachgeschoben, der einige Sicherheitslücken behebt und das Spiel auf die Build-Version 0.30.114008 bringt.

von Tobias Ritter,
07.01.2014 11:08 Uhr

Die DayZ-Standalone hat zwei weitere Alpha-Updates erhalten. Unter anderem wurde BattlEye als weitere Anti-Cheat-Maßnahme etabliert.Die DayZ-Standalone hat zwei weitere Alpha-Updates erhalten. Unter anderem wurde BattlEye als weitere Anti-Cheat-Maßnahme etabliert.

Kurz nach dem Jahreswechsel haben Dean Hall und sein Entwicklerteam bei Bohemia Interactive erneut einen Patch für die Alpha-Version der DayZ-Standalone veröffentlicht.

Das mittlerweile vierte Update für die nur via Steam erhältliche Early-Access-Fassung des Spiels bringt allerdings nur wenige Neuerungen mit sich. Unter anderem ist etwa die Rede von einer besseren Ausbalancierung der Spieler-Spawns. Außerdem kann das Bajonett der M9130 nun auch zum Öffnen von Konservendosen genutzt werden. Hinzu kommen die Etablierung des Anti-Cheat-Programms BattlEye sowie einige Fehlerbehebungen.

Nachfolgend die kompletten Patchnotes zu Build-Update 0.30.113953 für DayZ, die von uns ins Deutsche übersetzt wurden:

Neu:

  • Design: Ausbalancierung der Spieler-Spawnpunkte (andauernder Prozess)
  • Server: Bereinigung toter Spieler-Charaktere (zeitbasiert)
  • Design: Bajonett der M9130 kann nun zum Dosenöffnen genutzt werden
  • Server & Client: BattlEye Anti Cheat
  • Server: Initial-Implementation für Sub-Private-Hives (andauernder Prozess)
  • Server: Initial-Implementation für reguläre und Hardcore-Public-Hives

Behoben:

  • Server: Von Spieler-Skeletten abhängige Abstürze bei dedizierten Servern
  • Server: Spieler-Location-Rubberbanding (andauernder Prozess)
  • Server: Größere Verzögerungen bei Item-Manipulationen und »Inventar-Tetris«

Kurze Zeit später schob das Entwicklerteam zudem einen weiteren Hotfix nach, der die Spielversion auf 0.30.114008 anhob. Das erneute Update behebt einen Dedicated-Server-Crash, der aufgrund von Speicher-Säuberungen auftrat, geht weiter gegen das Spieler-Rubberbanding vor und schließt diverse Sicherheitslücken. Beide Spiel-Aktualisierungen sollten sich automatisch via Steam installieren.

Die englischsprachigen Original-Patchnotes zu beiden Patches finden sich im englischsprachigen Forum auf dayzgame.com.

DayZ - Screenshots der Standalone-Version ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen