DayZ - Weniger Loot für faule Wanderer

Militärische Ausrüstung ist in DayZ zu leicht zu finden, deshalb sollen ein paar Änderungen im Update 0.61 den Spielern Beine machen.

von Tim Pulsmeier,
04.12.2016 18:49 Uhr

Um an eine komplette militärische Ausrüstung zu gelangen, müssen Spieler bald weitaus längere Strecken zurücklegen.Um an eine komplette militärische Ausrüstung zu gelangen, müssen Spieler bald weitaus längere Strecken zurücklegen.

Für die PvP-Spieler in DayZ war der Spielablauf bis vor kurzem noch vergleichsweise leicht: Militärische Ausrüstung fand sich schnell an den bekannten Orten. Mit dem neuen Update 0.61 wird sich das ändern - denn die Entwickler planen, das größte Militärlager an das entfernteste Kartenende zu verlegen. Für Ausgleich sollen weitere Anpassungen sorgen.

Militärausrüstung als treibende Kraft

In DayZ Standalone geht es grundsätzlich darum, seinen zu Beginn fast nackten Charakter am Leben zu erhalten und auszurüsten. Dies wird erschwert durch Infizierte, neuerdings Wölfe sowie andere Spieler, die einem nach dem Leben trachten. So ist Bewaffnung natürlich hilfreich und Spieler suchen in erster Linie nach militärischer Ausrüstung.

In der aktuellen Version 0.60 ist es noch möglich, seine komplette Ausrüstung an zwei Orten zu finden. Das Myshkino Militärlager - das größte im Spiel - ist auch nur fünf Kilometer vom nächsten Spielerspawn entfernt. Als Folge suchten Spieler immer gezielt nach dem einen Spawnpunkt, um genau zu dem einen Lager zu laufen. Der Rest der weitläufigen Karte wurde eher vernachlässigt.

Mehr Lager, weniger Inhalt

Das neue Update 0.61, das momentan auf den experimentellen Servern vorbereitet wird, macht dieser Taktik einen Strich durch die Rechnung. Das entsprechende Lager wird um ganze 75 Prozent verkleinert. Auch das bisher zweitgrößte Camp am nordwestlichen Flughafen wird um fast die Hälfte verringert.

Als Ausgleich werden an Schlüsselpositionen über die gesamte Karte militärische Checkpoints eingerichtet. Bestehende Armee-Camps werden außerdem in ihrer Größe angepasst. So werden die militärischen Einrichtungen von jetzt an größer, je weiter die Spieler vom Spawn aus ins Inland vorrücken.

Mit dem größeren Ziel im Hinterkopf

Ziel der Entwickler ist es, die Spielerbewegung durch das Land zu fördern. Jetzt befindet sich mit der Tisy-Militärbasis das lohnendste Ziel am entferntesten Mapende. Ganze 12 Kilometer müssen Spieler zurücklegen, um dort anzukommen. Gleichzeitig wird durch kleinere Lager die Chance verringert, dass eine komplette Ausrüstung an einem Ort zusammengesammelt werden kann.

Aktuell updaten die Entwickler die Experimental-Version täglich, doch weiterhin gibt es kein festes Release-Datum für den Stable-Zweig der Early-Access-Fassung.

Alle Details zu DayZ und seinen Veränderungen mit dem 0.61-Update haben unsere Kollegen von Survivethis.news


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen