Dead Island - Kein Multiplayer-Modus für den Shooter geplant

von Andre Linken,
24.03.2008 14:20 Uhr

Nach einigen Wochen der Ruhepause meldeten sich die Entwickler von Techland (Chrome, Call of Juarez) wieder zurück und enthüllten neue Details zum Zombie-Shooter Dead Island. Im Rahmen eines aktuellen Interviews gab Pawel Kopinski unter anderem bekannt, dass derzeit kein Multiplayer-Part für das Spiel geplant sei.

Vielmehr werde sich das Team gänzlich auf einen intensiven Solopart konzentrieren, um ein möglichst packendes Spielerlebnis garantieren zu können. Laut Kopinsiki sei bereits ein anderes Zombiespiel mit Multiplayer-Part (Left 4 Dead?) im Anmarsch, so dass ein reiner Solo-Shooter gut in die vorhandene Lücke springen könne.

In Dead Island verschlägt es den Spieler nach einem Flugzeugabsturz auf eine von Zombies heimgesuchte Insel. Bei dem Unglück von ihrer Ehefrau getrennt, durchkämmen Sie anschließend Dschungel-, Küsten-, und Stadtabschnitteauf der Suche nach der Gattin und einem Fluchtweg. Um gegen die schlurfenden Feinde eine Chance zu haben, nutzen Sie nicht nur herkömmliche Schlag-, Schnitt- und Schusswaffen sondern manipulieren auch ähnlich wie in Bioshock die Umgebung zu ihrem Vorteil. So setzen Sie beispielsweise Pfützen unter Strom oder zündeln im Gebüsch um große Feindgruppen munitionsparend auszuschalten.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...