Dead Space - Kinofilm in Vorbereitung

Noch ist nichts in trockenen Tüchern: Doch die Wahrscheinlichkeit eines Dead-Space-Films steigt.

von Christian Merkel,
27.07.2009 09:55 Uhr

Electronic Arts hat den Filmmarkt so langsam aber sicher für sich entdeckt. Laut Informationen des Branchenmagazins Variety soll eine Verfilmung des Actionspiels Dead Space in die Kinos kommen. Noch ist kein großes Filmstudio als Geldgeber gefunden. Doch Electronic Arts hat sich mit den Produzenten Marty Bowen und Wyck Godfrey von der Filmfirma Temple Hill (machen auch den Gears-of-War-Film) zusammengetan, um ein möglichst attraktives Paket zu schnüren. Die Produzenten haben schon einmal den Regisseur D.J. Caruso verpflichtet, der zuletzt mit Eagle Eye im Kino auffiel. Als nächstes suchen sie einen Drehbuchschreiber. Wen der gefunden ist, wird das Projekt großen Filmstudios vorgestellt.

Einfach dürfte eine Dead Space-Umsetzung nicht werden. Denn das Spiel ist schon sehr filmisch inszeniert, so dass man sich nur schwer Freiheiten herausnehmen kann. Als Ingenieur Isaac Clark soll der Spieler in Dead Space eigentlich nur auf dem Raumschiff U.S.G. Ishimura nach dem Rechten sehen. Bereits kurz nach der Ankunft wird sein Wartungs-Trupp von mysteriösen Wesen bis auf drei Überlebende dezimiert, mit denen er nur noch per Funk in Kontakt steht. Bald wird klar: Außerirdische Monster haben die Ishimura verwüstet und deren Besatzung getötet. Oder sind die Monster gar die Besatzungsmitglieder?

Übrigens: Electronic Arts schickt noch weitere Spiele ins Kino. Universal hat bereits für Dante's Inferno und Army of Two unterschrieben. Außerdem sind Filme zu Die Sims und Mass Effect in der Mache. Bei beiden ist der Status noch unklar.


Kommentare(36)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.