Deadpool 3 & X-Force - Autoren bestätigen zwei völlig unterschiedliche Filme

Nach dem Kinohit Deadpool geht in Kürze das Sequel Deadpool 2 in den Dreh. Jetzt sprach das Autoren-Duo über die Pläne zu Deadpool 3 und was ihn vom X-Force-Film unterscheidet.

von Vera Tidona,
23.03.2017 16:30 Uhr

Deadpool 2 kommt nächstes Jahr, Deadpool 3 und X-Force sind bereits in Arbeit.Deadpool 2 kommt nächstes Jahr, Deadpool 3 und X-Force sind bereits in Arbeit.

Nach dem Kinohit Deadpool dürfen sich Fans schon jetzt auf weitere Auftritt von Ryan Reynolds als Anti-Held freuen. Neben zwei Deadpool-Sequels wird es auch einen eigenen X-Force-Film geben.

Deadpool 3 vs. X-Force-Film

Nun sprachen die beiden Deadpool-Autoren Rhett Reese und Paul Wernick über Deadpool 3 und bekräftigten gegenüber Cinemablend, dass sich das Sequel doch grundsätzlich von dem X-Force Film unterscheiden wird.

Während sich Deadpool 3 an seine beiden Vorgängerfilme orientieren wird, ist für den X-Force Film ein groß angelegtes Ensemble geplant.

Deadpool & Cable

Zuvor bestätigte Produzent Simon Kinberg bereits, dass die Mutanten Deadpool und Cable Seite an Seite im X-Force-Film mitspielen werden, neben einigen weiteren bisher noch unbekannten Comic-Charakteren.

Schon jetzt wird im kommenden Deadpool 2 auf ein Treffen der X-Force Mutanten hingearbeitet. Doch laut den beiden Deadpool-Autoren soll der Titelheld seine eigene Geschichte behalten, die neben dem X-Force stattfindet. Bisher sind beide Filme aber noch in einer sehr frühen Planungshase.

Deadpool 2 kommt 2018

Zunächst geht in Kürze Deadpool 2 von den beiden Autoren Rhett Reese und Paul Wernick in den Dreh. Währenddessen soll Joe Carnahan (Uncharted-Film) das Drehbuch zum X-Force- Film schreiben. Inzwischen wird er auch für die Regie gehandelt, bestätigt ist es aber noch nicht.

Welche der beiden Filme Deadpool 3 und X-Force zuerst in die Kinos kommen wird, ist noch nicht entschieden.

Deadpool 2 - Teaser: Witziger Kurzfilm zum Sequel mit Ryan Reynolds und Stan Lee 3:41 Deadpool 2 - Teaser: Witziger Kurzfilm zum Sequel mit Ryan Reynolds und Stan Lee


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.