Defiance - Entwickler nehmen Cheater und Hacker ins Visier

Das Team von Trion Worlds nimmt die Bedrohung des Online-Shooters Defiance durch Cheater und Hacker sehr ernst. Derzeit arbeitet das Team bereits an einigen Gegenmaßnahmen.

von Andre Linken,
26.04.2013 16:51 Uhr

Trion Worlds jagt Cheater und Hacker in Defiance.Trion Worlds jagt Cheater und Hacker in Defiance.

Seit dem offiziellen Start des Online-Shooters Defiance gegen Anfang dieses Monats häufen sich die Beschwerden über Cheater und Hacker. So meldete sich vor kurzem beispielsweise ein Benutzer bei reddit zu Wort, der darüber klagte, dass ein anderer Spiele alles und jeden mit nur einem Schuss erledigt hat - inklusive einem Bossgegner.

Nicht zuletzt dieser Forenbeitrag rief das Entwicklerstudio Trion Worlds auf den Plan. Wie einer der Mitarbeiter jetzt in einer Stellungnahme erklärte, nehme das Team die Bedrohung durch Cheater und Hacker sehr ernst. Trion Worlds habe bereits einige Gegenmaßnahmen eingeleitet und sperre all diejenigen Spieler aus, die als Betrüger entlarvt wurden. Zudem werde das Team sowohl Client- als auch Server-seitige Manipulationen auch weiterhin genau unter die Lupe nehmen und bei Bedarf bestrafen.

Außerdem rief Trion Worlds die Spieler von Defiance nochmals dazu auf, jeden Cheat-Verdacht sofort an das Support-Team auf der offiziellen Webseite zu melden.

Defiance ist ein Shooter-MMO vom Entwickler Trion Worlds. Das Spiel basiert auf der gleichnamigen TV-Sci-Fi-Serie Defiance des US-Senders SyFy. Spiel und Serie sollen sich sogar gegenseitig beeinflussen. Allerdings spielt Defiance, das Spiel, in der San Francisco Bay Area nicht im ehemaligen St. Louis, wie die Serie. Der Spieler kann die Welt frei erkunden, seinen Charakter ausbauen, Quests annehmen oder an zufälligen Weltevents teilnehmen, die oft in gewaltige Schlachten gegen Bossmonster ausarten.

Defiance - Screenshots ansehen


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.