Defiance - Erste Screenshots und viele neue Infos von der E3

Auf der Spielemesse E3 hat der Entwickler Trion World endlich neue Informationen zum Shooter-MMO Defiance bekanntgegeben, das eng mit der kommenden TV-Show Defiance vom US-Sender SyFy verbunden sein soll.

von Julian Freudenhammer,
10.06.2011 17:24 Uhr

Erste Screenshots aus dem Online-Rollenspiel Defiance zeigen die Charaktere.Erste Screenshots aus dem Online-Rollenspiel Defiance zeigen die Charaktere.

Vor über einem Jahr kündigte der Entwickler Trion Worlds ein namenloses MMO an, welches eng an die gleichnamige TV-Serie Defiance anknüpfen sollte. In der Zwischenzeit wurde der bis dato als SyFy-Action-MMO bekannte Mix aus Online-Rollenspiel und 3rd-Person Shooter auf den Namen Defiance getauft und es wurden Artworks veröffentlicht. Nun gibt es im Rahmen der E3-Messe neue Informationen zum Spiel und erste Screenshots aus der Spielwelt.

Defiance spielt in der Nahen Zukunft, in der Aliens auf unserer geliebten Erde gelandet sind und angefangen haben den Planeten ihren Bedürfnissen anzupassen. Mittels Terraforming erschaffen die Außerirdischen einen surrealen Mix aus Erd- und Alien-Flora in der sich auch fremdartige außerirdische Tierarten heimisch fühlen. Während die TV-Serie des Fernseh-senders Syfy in St. Lous spielt, ist das Rollenspiel im 24 Auto-Stunden entfernten San Francisco angesiedelt; Dennoch sollen sich beide Medien gegenseitig beeinflussen können.

Wenn in der Fernsehserie ein globales Event eintritt, wird sich dies auch auf die Spielwelt auswirken. Erreichen die Spieler des Action-MMOs einen gewissen Fortschritt, wird dies auch nachhaltig die Welt der TV-Serie verändern. Zudem sollen Charaktere, die in der Serie San Francisco bereisen, für diesen Zeitraum als Charaktere im Spiel präsent sein und beispielsweise besondere Aufgaben bereithalten. Besonders engagierte Spieler, die großen Einfluss auf die Spielwelt haben, dürfen sich über Erwähnung innerhalb der TV-Serie freuen.

Defiance - Screenshots ansehen

Defiance soll laut Trion Worlds ein direktes, »skill-basiertes« Kampfsystem bieten; Trefferchancen, verursachter Schaden oder Ausweichchancen werden also nicht »ausgewürfelt«, sondern alleine durch die Fähigkeit des Spielers bestimmt. Wer vernünftig zielt, der trifft den Gegner und Kopfschüsse sind tödlich. Zu den verfügbaren Charakterklassen ist noch nicht viel bekannt, lediglich, dass es neben kampfbegabten Charakteren auch unterstützende Rollen zu besetzen gibt. Diese Supporter-Klassen sollen keinen direkten Einfluss auf das Kampfgeschehen haben, aber Verbündete unterstützen oder verstärken können.

Questgeber soll es in Defiance auch nicht geben, Aufträge erhält der Spieler über ein in die Rüstung integriertes Headset. Befinden sich mehrere Spieler im selben Gebiet, erhalten sie die gleichen Aufgaben und können gemeinsam versuchen diese zu meistern. Neben diesen Quests, die die Handlung des Spiels vorantreiben, wird es zusätzliche besonders schwierige, dynamische Events in der Spielwelt geben, die Boss-Kämpfen aus bisherigen MMOs ähneln werden.

Defiance soll als Multiplattform-Titel für PC, Xbox 360 und PlayStation 3 erscheinen; PC und Konsolenspieler werden aber laut Trion Worlds nicht gemeinsam spielen können. Wann das Onlinespiel veröffentlicht wird steht noch nicht fest, das Konzept setzt aber einen parallelen Start des Spiels mit der TV-Serie des Senders Syfy voraus.

Defiance 3-Trailer 1:01 Defiance 3-Trailer


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen