Dell - Angriff auf Apple

Apple wird nun nicht nur von Microsoft direkt attackiert, sondern auch von dem großen PC-Hersteller Dell, der in den USA seinen Kunden Ersparnisse von 1.000 Dollar oder mehr verspricht, wenn sie statt bei Apple bei Dell kaufen.

von Georg Wieselsberger,
27.07.2009 15:39 Uhr

Nachdem Microsoft mit seinen Werbespots den Konkurrenten Apple direkt aufs Korn genommen hat, hat sich nun auch der PC-Hersteller Dell dazu entschieden. Die Zeit des Schulanfangs ist in den USA traditionell die Zeit, in der viele neue PCs und Laptops verkauft werden.

Dell vergleicht nun seine Angebote mit denen von Apple und behauptet, man könne beim Kauf eines Dell-Rechners über 1.000 US-Dollar sparen. Dabei werden vergleichbare Laptops nebeneinander aufgelistet, bei denen das Dell-Produkt sogar 1.258 US-Dollar billiger ist. Dass die Dell Studio-Laptops dabei kein LED-Backlight besitzen wie die MacBook Pro-Geräte, dürfte bei diesem Preisunterschied kaum ins Gewicht fallen.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...