Dell - Michael Dell spricht über AMD und die Leistung des Barcelona

Wie EETimes berichtet, hat der CEO von Dell , Michael Dell, auf der Citigroup Technology Confere nce erklärt, dass Dell weiterhin AMD -Prozessoren verwenden wird. Dies habe man eingeführt, um den Kunden grössere Wahlmöglichkeiten zu bieten und um auch eine zuverlässige Versorgung an PC-Komponenten zu haben. Für eine Firma dieser Größe sei es nicht akzeptabel, nur eine Wahl zu haben.

von Georg Wieselsberger,
07.09.2007 09:28 Uhr

Wie EETimes berichtet, hat der CEO von Dell, Michael Dell, auf der Citigroup Technology Conference erklärt, dass Dell weiterhin AMD-Prozessoren verwenden wird. Dies habe man eingeführt, um den Kunden grössere Wahlmöglichkeiten zu bieten und um auch eine zuverlässige Versorgung an PC-Komponenten zu haben. Für eine Firma dieser Größe sei es nicht akzeptabel, nur eine Wahl zu haben.

Ausserdem sprach Michael Dell über den neuen Barcelona-Quadcore, der nächste Woche vorgestellt werden soll. Man wolle sowohl den Barcelona als auch Intels "Clovertown"-Quadcore der Xeon-Reihe anbieten. Der Barcelona sei im Fließpunktbereich ca. 30 Prozent schneller als der Clovertown, im Integerbereich sei das Ganze genau umgekehrt. Damit hänge es von der Art der Anwendung ab, welche Art Server man bevorzugt.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...