Demonworld 2

von GameStar Redaktion,
08.08.2000 17:17 Uhr

Bei einem Besuch von Ikarion Geschäftsführer Marc Oberhäuser in der Redaktion konnten wir das Fantasy-Strategiespiel Demonworld 2 zum ersten mal spielen. Die rundenbasierten Gefechte des ersten Teils sind nun Echtzeit-Schlachten gewichen. Runden-Freunde können das Spiel aber jederzeit pausieren um in Ruhe Befehle zu erteilen - bei einem Spiel mit komplexen Befehlen ein wichtiges Feature.
Menschen, Zwerge und Orks schlagen sich in der Geschichte um Verrat und eine unbekannte dunkle Macht um den Sieg. Auf teilweise sehr großen Schlachtfeldern werden die Gefechte ausgetragen, in denen vor allem die richtige Formation der Einheiten über Sieg und Niederlage entscheidet. Begegnen sich verfeindete Anführer, so wird nach gegenseitigen Schmähungen und Verbalattacken ein Duell ausgetragen, das sich auf die Moral der Armee auswirkt. Zauberer und mächtige Kreaturen wie Riesenspinnen und Drachen bringen zusätzlich Würze in das Spiel. Eigentlich neutrale Einheiten, wie herumlungernde Bauern oder Räuber können für Ihre Zwecke zum Beispiel als Brückenbauer eingespannt werden.
Ganz besonders stolz sind die Entwickler auf den ausgereiften Editor, mit dem sich fast jeder Aspekt des Spiels einfach verändern lässt. Hobby-Generälen ist also für eigene Karten und Kampagnen Tür und Tor geöffnet. Bereits im Oktober soll der epische Konflikt in den Software-Regalen ausbrechen.
(ms)


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen