Der Herr der Ringe Online - Turbine übernimmt Online-Dienst in Europa

Der Entwickler Turbine löst Codemasters als Betreiber beim MMO der Herr der Ringe Online ab.

von Julian Freudenhammer,
26.04.2011 15:28 Uhr

Codemaster gibt am 1. Juni 2011 die Kontrolle über Herr der Ringe Online in Europa an den Entwickler Turbine ab. Turbine sieht vor, den europäischen Online-Dienst des Spiels mit dem amerikanischen zu verbinden. Der daraus resultierende »Globale HdRO-Dienst« wird ausschließlich von Turbine betreut, deshalb müssen die europäischen Accounts, die noch bei Codemasters erstellt wurden, umgewandelt werden. Europäische und amerikanische Server werden dabei jedoch nicht zusammengelegt, die Serverstruktur bleibt bestehen.

Turbine erwartet, dass der Onlinedienst in der Übergangsphase zeitweise nicht zur Verfügung stehen wird, versichert den Spielern jedoch Informationen über notwendige Server-Abschaltungen frühzeitig zu veröffentlichen. Nach dem Account-Transfer ändere sich nicht sonderlich viel für die Spieler, so Turbine. Sämtliche Charaktere und Gegenstände werden übertragen, auch VIP-User behalten ihren Status bei. Aus technischen Gründen müssen aber beispielsweise die Zahlungsinformationen erneut eingegeben werden und auch bei Auktionen gibt es in der Übergangsphase einiges zu beachten.

Turbine hat ein FAQ zum Transfer für alle Spieler veröffentlicht, in dem der neue Betreiber zahlreiche Fragen zur kommenden Umstellung beantwortet.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen