Der Landwirt 2016 - Der Landwirtschafts-Simulator bekommt Konkurrenz

Der Landwirt 2016 soll es Spielern im kommenden Jahr wieder ermöglichen, sich virtuell als Bauern zu betätigen. Damit tritt das Spiel in direkte Konkurrenz zum Landwirtschafts-Simulator 16.

von Tobias Ritter,
19.11.2015 14:26 Uhr

Der Landwirt 2016 macht dem Landwirtschafts-Simulator 16 Konkurrenz.Der Landwirt 2016 macht dem Landwirtschafts-Simulator 16 Konkurrenz.

Wer vom virtuellen Dasein als Landwirt nicht genug bekommen kann, wird im kommenden Jahr beim Publisher Bandai Namco fündig: Das Unternehmen hat Der Landwirt 2016 für eine Veröffentlichung im ersten Quartal 2016 angekündigt. Der Online-Versandhändler Amazon nennt mit dem 26. Februar 2016 sogar bereits einen konkreten aber noch unbestätigten Release-Termin.

wie die Vorgänger wird auch Der Landwirt 2016 wieder vom in Köln ansässigen Vis Games entwickelt. Einmal mehr möchte man eine der realistischsten und authentischsten Landwirtschafts-Simulationen des Jahres auf den Markt bringen und verspricht dafür originalgetreu nachgebildete Landmaschinen, realistische Jahreszeitenwechsel und ein dynamisches Feldmanagement.

Veröffentlicht werden soll Der Landwirt 2016 übrigens für den PC, die Xbox One, die PlayStation 4 und die PlayStation 3 - allerdings zu unterschiedlichen Preisen. Auf den beiden Current-Gen-Konsolen werden 39,99 Euro fällig. Die PS3-Version kostet 29,99 Euro. Und am günstigsten kommen PC-Spieler mit 19,99 Euro weg.

Der Landwirt 2016 - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen