Der Luft-Akku - 10x mehr Energie dank Luft

Forscher aus Großbritannienn ersetzen einen Teil eines Akkus durch Umgebungsluft und erhalten eine bis zu zehn Mal längere Laufzeit.

von Georg Wieselsberger,
20.05.2009 12:41 Uhr

Forscher an der University of St. Andrews in Großbritannien haben eine neue Technik entwickelt, mit der herkömmliche Lithium-Ionen-Akkus nicht nur billiger werden, sondern auch noch zehn Mal mehr Energie abgeben sollen als bisher – durch den Einsatz von Umgebungsluft. Die STAIR (St. Andrews AIR) ersetzt die bisher übliche Lithium-Kobaltoxid-Elektrode durch ein deutlich günstigeres Gemisch aus porösem Kohlenstoff und Manganoxid. Durch die Poren dringt Umgebungsluft in die Elektrode und damit auch der Sauerstoff, den sonst das Lithium-Kobaltoxid liefern würde.

Die ersten Prototypen haben die Erwartungen der Forscher weit übertroffen und können bereits achtmal mehr Energie abgeben als ein vergleichbarer Standard-Akku für ein Mobiltelefon. Die neue Technik könnte auch einen Durchbruch für elektrische Autos bedeuten und die Laufzeiten von Laptops enorm erhöhen.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...