Der neue GameStar-Podcast - Wo und wie könnt ihr uns hören?

Die GameStar hat wieder einen Podcast. Hier erklären wir, warum wir noch mehr über Games sprechen wollen - und wo ihr uns hören könnt.

von Michael Graf,
18.02.2017 14:00 Uhr

Unser Podcast-Logo hat unser Designer Jakob gebastelt - nach hochprofessioneller Vorlage des alten Podcast-Logos, das Michi Obermeier zwischen zwei Kaffeepausen mit Paint zusammengekleistert hatte. Mit Liebe natürlich, immer mit Liebe.Unser Podcast-Logo hat unser Designer Jakob gebastelt - nach hochprofessioneller Vorlage des alten Podcast-Logos, das Michi Obermeier zwischen zwei Kaffeepausen mit Paint zusammengekleistert hatte. Mit Liebe natürlich, immer mit Liebe.

Die GameStar hat endlich wieder einen eigenen Podcast! Wir hatten schon mal einen, der jedoch anno 2010 eingestellt wurde, weil wir diese neumodischen »Videos« wichtiger fanden. Gut, finden wir immer noch. Zugleich entwickelte sich die GameStar aber zu einer Art Kaderschmiede für Ehemaligen-Podcasts, etwa dem großartigen Stay Forever von Gunnar Lott und Christian Schmidt. Deshalb fragten uns immer wieder GameStar-Leser: Mensch, warum podcastet ihr selbst nicht mehr? Wir wollen doch auch mal wissen, worüber ihr so nachdenkt, was euch so bewegt. Auch, wenn ihr gerade mal nicht bei Insert Moin zu Gast seid.

Denn uns treibt tatsächlich viel mehr um, als ins schnelllebige Tagesgeschäft auf GameStar.de einfließen kann. Denn darin gibt es einfach keinen Platz für ausgiebige Diskussionen über - sagen wir - das Böse in Spielen. Oder den Sinn und Unsinn von Mikrotransaktionen. Oder Spiele, die in Arbeit ausarten und trotzdem super sind. Oder, oder, oder …

Es gibt so viel mehr Themen, über die wir tagtäglich sprechen, uns Gedanken machen und auch mal streiten, als man GameStar.de oder den GameStar-Heften ansieht. Das wollen wir ändern. Und halten nun einfach ein Mikro hin, wenn wir diskutieren. Ob das auch jedes Mal spannend ist? Sagt's uns, euer Feedback ist immer willkommen!

Dies ist ein selbstverständlich gestelltes Bild, so haben wir den Podcast nicht aufgenommen. Unter anderem tragen wir zu viel Kleidung.Dies ist ein selbstverständlich gestelltes Bild, so haben wir den Podcast nicht aufgenommen. Unter anderem tragen wir zu viel Kleidung.

Deshalb wollen wir auch keinen reinen News-Podcast anbieten: Tagesaktuelle News gibt's ohnehin schon auf GameStar.de. Wir wollen über Hintergründe sprechen, für jede Episode gezielt ein Thema herauspicken, das uns gerade interessiert. »Wir«, das sind natürlich alle Mitarbeiter der GameStar. Zum Auftakt talkt zwar hauptsächlich der »harte Podcast-Kern« um Maurice Weber, Dimitry Halley und Michael Graf, in zukünftigen Folgen kann die Besetzung aber wechseln und jeder Kollege loswerden, was ihm auf der Seele liegt.

Zugleich betrachten wir unseren Podcast nicht als Konkurrenz zu anderen, wir wollen niemanden verdrängen oder bedrohen. Der GameStar-Podcast ist eine Ergänzung, ein Angebot für Zuhörer, die wissen möchten, wie wir GameStar-Nasen so ticken. Oder welche Pizza Maurice am liebsten isst. Wir hoffen einfach, dass wir immer irgendwas Spannendes zu erzählen haben. Falls nicht: Sagt's uns!

Alle Folgen im Überblick auf unserer Podcast-Themenseite

Wann erscheint der Podcast - und wo kann ich ihn hören?

Der neue GameStar-Podcast erscheint wöchentlich, nach den beiden Auftaktfolgen gibt's jede zweite Episode exklusiv für GameStar Plus. Warum? Einerseits, weil uns GameStar Plus sehr wichtig ist und wir das Angebot weiter ausbauen wollen. Andererseits, weil unser Podcast auch eine wirtschaftliche Perspektive braucht, wir also zu unseren Chefs gehen und sagen wollen: Schaut mal, wir podcasten für einen guten Zweck! Nämlich, um weitere Unterstützer für hochwertigen Journalismus zu gewinnen. Dafür verzichten wir selbstverständlich in allen Folgen auf Werbung und auch auf Crowdfunding.

Neue Folgen erscheinen immer am Samstag um 8 Uhr auf GameStar.de - jede Woche. Für alle Mitglieder von GameStar Plus gibt es einen speziellen RSS-Feed, der neben den öffentlichen auch alle Plus-Folgen umfasst. Mit einer geeigneten Podcatcher-App könnt ihr so alle Podcast-Episoden direkt auf euer Smartphone laden. Das folgende Bild zeigt, wo ihr diesen Feed auf unserer Podcast-Übersichtsseite herunterladen könnt. Außerdem gibt es ein FAQ mit den wichtigsten Fragen.

Hier findet ihr den RSS-Feed für Plus-User auf der Podcast-Themenseite.Hier findet ihr den RSS-Feed für Plus-User auf der Podcast-Themenseite.


Wer auf Gespräche über den Reiz des Bösen, den Sinn und Unsinn von Schwierigkeitsgraden oder die Zukunft des Spielens verzichten kann, kann auch unseren regulären RSS-Feed abonnieren, um nur die öffentlichen Folgen herunterzuladen. Oder uns einfach auf iTunes oder Spotify lauschen.

Wir hoffen, ihr habt genauso viel Spaß beim Zuhören wie wir beim Aufnehmen! Also gar keinen! Nein, nur Spaß, wie machen's gerne! Und freuen uns über Kommentare.

Ich will jetzt sofort reinhören!

Aber gerne, hier ist eine Playlist der öffentlichen Folgen:


Kommentare(48)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.