Der Zement-USB-Stick - Ein GByte wiegt ein Gramm

Es gibt viele ungewöhnliche USB-Sticks – doch ein USB-Zementblock war bisher nicht darunter.

von Georg Wieselsberger,
26.05.2010 11:37 Uhr

Yanko Design stellt auf seiner Webseite die »Memory Weights«- USB-Sticks vor, die nichts anderes darstellen als einen groben, rechteckigen Block aus Zement mit USB-Anschluss.

Wer sich nun fragt, wieviel so ein Zementblock wiegt, braucht nur auf die eingravierte Angabe zu schauen. »256g« bedeutet also, dass dieser Zement-Stick 256 Gramm wiegt. Das Originelle daran: das Gewicht der Speichersticks wird so angepasst, dass das 256-Gramm-Exemplar auch 256 GByte Kapazität besitzt.

Eine spaßige Idee, die jedoch bereits bei dieser Speichermenge nicht sonderlich praktikabel erscheint. Noch größere Kapazitäten würden dann aber die Bezeichnung »Speicher-Gewichte« erst recht bestätigen.


Kommentare(46)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.