Destiny 2 - Exploit erlaubt extrem schnelles Farmen von Fraktionsmarken

Lootcave lässt grüßen: Mit einem Update wollte Bungie das Farmen der Fraktionsmarken zur Team-Angelegenheit machen, aber die Spieler nutzen lieber einen Exploit.

von Elena Schulz,
08.11.2017 16:10 Uhr

Exploits statt Teamplay: Eigentlich hat Bungie extra ein neues Update für Destiny 2 veröffentlicht, das das Sammeln von Fraktionsmarken über Strikes attraktiver machen soll - Spieler sollen also gemeinsam auf die Jagd gehen. Davon wollen viele allerdings nichts wissen und nutzen lieber einen Trick.

Im Endgame von Destiny geht es hauptsächlich um Loot: Die Spieler wollen immer bessere Ausrüstung. Die gibt es als direkte Belohnung oder in Form von verschlüsselten Engrammen, die je nach Farbe unterschiedlich wertvolle Rüstungen oder Waffen enthalten. Eine Möglichkeit solche Engramme zu bekommen, sind die Fraktionsmarken.

Die erhält man von den einzelnen Fraktionen, wenn man ihre Aufträge (wie Strikes oder Crucible-PvP-Matches) erfüllt oder Missionen in bestimmten Gebieten, wie der European Dead Zone, absolviert. Bungie will dabei vor allem die Aktivitäten fördern, die Spieler gemeinsam unternehmen können - immerhin ist Destiny 2 ein MMO-Shooter mit Koop-Komponente.

Destiny 2 auf dem PC: Performance-Probleme & ungerechtfertigte Bans

Destiny 2 - Screenshots aus der PC-Version ansehen

Loot and Repeat

Die Spieler nutzen aber weiterhin lieber die Verlorenen Sektoren. Die Mini-Dungeons mit Boss am Ende werfen ebenfalls Fraktionsmarken ab. Besonders lohnenswert werden sie nun aber durch einen Exploit, der wohl ausgerechnet mit dem neuen Update 1.09 zu tun hat.

Normalerweise erhält man für jeden dieser Dungeons drei Marken. Auf der Erde, im Bereich der »Gewundenen Bucht«, gibt es aber einen Trick, den das Video oben zeigt. Hat man den Verlorenen Sektor einmal gelootet, verlässt man ihn geschickt über den Felsen hinter der Truhe. Läuft man von diesem Gebiet nun zurück zur Truhe, kann man sie noch einmal um drei Marken erleichtern.

Da das mit Sicherheit nicht beabsichtigt ist, dürfte es wohl bald einen Hotfix von Bungie geben. Solche Exploits sind nicht neu für Destiny, das mitunter monotone Farming macht einfallsreich: Noch heute macht die »Loot Cave« von sich reden, bei der Spieler stundenlang auf immer wieder spawnende Gegner schossen, um leichter bessere Ausrüstung zu erhalten.

Destiny 2: PC-Version - Video: Einsteigen, umsteigen oder aussteigen? 10:07 Destiny 2: PC-Version - Video: Einsteigen, umsteigen oder aussteigen?


Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.