Destiny 2 PC Beta - Viele Bugfixes, Balancing- und Komfort-Verbesserungen

Bungie nimmt gegenüber der Konsolen-Beta einige Änderungen an der PC-Beta vor, hauptsächlich Balance- und Komfort-Verbesserungen.

von Elena Schulz,
11.08.2017 13:29 Uhr

Destiny 2 - Kompetitiver Multiplayer mit Gameplay im Trailer vorgestellt 2:00 Destiny 2 - Kompetitiver Multiplayer mit Gameplay im Trailer vorgestellt

Am 28. August startet die PC-Beta zu Destiny 2 für Vorbesteller, einen Tag später für alle anderen. Bungie hat aus der Konsolen-Beta gelernt und bringt zum Start deshalb einige Bug-Fixes, Balancing- und Komfortverbesserungen.

Die Änderungen beginnen bei den Playlists im PvP-Schmelztiegel: Das Matchmaking bei Quickplay und Competitive findet nun separat statt, damit sie sich unterschiedlicher anfühlen. Bei Quickplay wird zudem die Matchmaking-Zeit verkürzt. Es wird nicht mehr penibel darauf geachtet, nur Spieler mit ähnlichem Skill-Level zusammenzubringen.

Bungie zufolge sei das nun die schnellste Möglichkeit (der Name lässt es ja schon erahnen), ein Spiel zu starten, aber auf die Gefahr hin, dass man Gegnern außerhalb der eigenen Komfortzone begegnet. das Competitive-Matchmaking dauert im Gegenzug etwas länger, da hier darauf geachtet wird, Spieler auf dem gleichen Niveau zusammenzubringen.

Destiny 2 PC Beta: Einschränkungen bei Kommunikations- und Streaming-Programmen

So viel Zeit muss sein

Auch bei Countdown spielt das Skill-Rating des Teams eine wichtige Rolle bei der Auswahl der Gegner, das System wurde hier noch einmal verbessert.

Im Modus Control wurde der Gewinnerscore von 75 auf 100 erhöht, um Spielern mehr Zeit zu geben, ihre Super-Fähigkeiten auszukosten. Auch die sogenannte "Mercy Rule" (Wenn ein Team 45 Punkte erreicht, bevor das andere 15 schafft, gewinnt es das Match) wurde nach oben verlegt, das die Control-Matches ingesamt zu kurz wurden.

Weitere Bug-Fixes und Verbesserungen hat Bungie in (humorvollen) Patch-Notes zusammengefasst, die man unter der News nachlesen kann. Alle weiteren Infos zur Open Beta gibts in unserem Beta-Artikel.

Destiny 2 - Screenshots aus Strikes und PVP-Matches ansehen

Patch-Notes

  • FIXED: Infinite Super Glitch - Infinite Supers are all well and good until someone loses an eye.
  • FIXED: Warlock Glide Glitch - This bug was awesome… So awesome it hurt us a little bit to kill it. Thanks to those in the console Beta who helped us track this down.
  • FIXED: Infinite Grenades Glitch - Another issue found with the help of our friends in the console Beta.
  • FIXED: Warlocks now have the same Melee Range as all other classes - With the exception of where perks directly increase their range, Warlocks will punch like the rest of us. Our PC friends will get a chance to experience a world with consistent base melee ranges. So will the rest of you, when the game launches.
  • TWEAKED: Globally reduced the time it takes to charge your Super - This was a big change that came directly from your feedback during the console beta. We agree it was taking a bit too long to cook up a Super.
  • TWEAKED: Increased Grenade Damage in PvE - Increased damage helps Grenades feel as powerful as they should facing hordes of alien combatants and, more specifically, makes the longer cooldowns more palatable. We want abilities to be slightly more rare, but worth it. In the console Beta, the "worth it" part wasn't quite there yet.
  • TWEAKED: Increased Power Ammo drops in PvE - This is something we had felt internally and have been slowly tuning up over the last several weeks. The PC beta has been updated with our new values and will provide much more Power ammo in PvE than what was found before. Power ammo can also be directly farmed from all Yellow Bar Combatants. Go big, Guardians.

Destiny 2 - Beta-Fazit: Bieten Strike und Story-Mission genug Neuerungen? 7:00 Destiny 2 - Beta-Fazit: Bieten Strike und Story-Mission genug Neuerungen?


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.