Destiny 2 - PC-Version nicht von Bungie, keine Dedicated Server

Die PC-Version des Online-Shooters Destiny 2 wird nicht von Bungie, sondern vom Activision-Studio Vicarious Visions entwickelt. Außerdem wird es keine Dedicated Server für den Multiplayer geben.

von Andre Linken,
19.05.2017 08:21 Uhr

Die PC-Version von Destiny 2 entsteht bei Vicarious Visions.Die PC-Version von Destiny 2 entsteht bei Vicarious Visions.

Beim großen Reveal-Event zum Online-Shooter Destiny 2 am gestrigen Abend gab es zahlreiche interessante Informationen. Mittlerweile sind vor allem bezüglich der PC-Version weitere Details aufgetaucht.

So hat David Shaw vom Entwicklerstudio Bungie jetzt in einem Interview mit dem Magazin PC Gamer erklärt, dass die PC-Fassung von Destiny 2 zu großen Teilen beim Activision-Studio Vicarious Visions (Skylanders: SuperChargers, Marvel Ultimate Alliance 2) in New York entsteht. Allerdings hat Shaw klargestellt, dass es sich hierbei keinesfalls um eine klassische Auftragsarbeit handelt:

"Es gibt kein Outsourcing. Wir haben eine echte Partnerschaft mit Vicarious Visions in Albany, New York aufgebaut. Wir betrachten sie als einen verlängerten Arm des Entwicklerteams. Es gibt dort eine Gruppe von Leuten, mit denen wir zusammenarbeiten. Ich arbeite tatsächlich jeden einzelnen Tag mit ihnen. Es gibt Mails, es gibt Videokonferenzen, manchmal besuchen wir Vicarious Visions und manchmal sind sie hier bei Bungie. Wir haben eine starke Partnerschaft mit ihnen aufgebaut. Bungie führt das Spiel, es ist definitiv ein Bungie-Spiel. Doch die Partnerschaft mit Vicarious Visions ist unglaublich erfolgreich."

Mehr: Destiny 2 - Erste PC-exklusive Features angekündigt

Keine Dedicated Server für Destiny 2

Des Weiteren ging Shaw auch kurz auf die Thematik bezüglich der Server für die PC-Version von Destiny 2 ein. Dabei erteilte er dedizierten Servern eine klar Absage.

"Es ist eine komplizierte Typologie. Wir werden keine Dedicated Server für Destiny 2 auf dem PC haben."

Dabei spielt laut Shaw unter anderem die Tickrate der Server eine Rolle, die schon bei Destiny 1 für einige Beschwerden seitens der Spieler gesorgt hat. Denkbar wäre, dass an dieser Stelle die Blizzard App einspringt.

Alle Infos zu Destiny 2 aus dem großen Livestream-Reveal

Destiny 2 - 9 Minuten Gameplay: So beginnt der Shooter 9:32 Destiny 2 - 9 Minuten Gameplay: So beginnt der Shooter

Destiny 2 - Screenshots ansehen


Kommentare(42)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.