Deutsche Telekom - Sport, Dokus und Erotik in 3D

3D-Fernsehen spielt auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin eine große Rolle, doch noch sind die Kunden eher zurückhaltend.

von Georg Wieselsberger,
03.09.2010 16:19 Uhr

Obwohl 3D von den Geräteherstellern angepriesen wird, fehlt es noch immer an den Inhalten, die die Kunden dazu bewegen könnten, sich einen 3D-Fernseher samt 3D-Brille zuzulegen.

Die Deutsche Telekom hat dieses Manko erkannt und will ihr Entertain-Paket mit 3D-Angeboten attraktiver machen. Neben den wenigen Spielfilmen, die es bereits in 3D gibt, will die Telekom auch die Fußball-Bundesliga und weitere Sportereignisse, Dokumentationen des Partners Discovery Channel und Erotik in 3D anbieten.

Auf die Kunden kommt für den 3D-Service keine zusätzliche Gebühr zu, doch die Hürde der hohen Kosten für einen 3D-Fernseher samt Brille für jeden Zuschauer bleibt nach wie vor erhalten. Der Erotik-Sektor könnte sich aber wie bei anderen Medien zuvor auch diesmal als Zugpferd erweisen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen