Deutsche Verkaufscharts - Call of Duty 4 weiterhin vor Crysis, NFS: ProStreet neu dabei

von Martin Le,
26.11.2007 10:48 Uhr

In der dritten Woche in Folge kann Call of Duty 4: Modern Warfare inzwischen die Spitze der deutschen Verkaufscharts verteidigen. Die weiterhin große Beliebtheit des Ego-Shooters haben wir zum Anlass genommen, 40 neue Screenshots anzufertigen, die ab sofort für Sie in unserer Online-Galerie zur Verfügung stehen.

Crysis kann, wie schon letzte Woche, dem Genrekollegen auf Platz eins nicht gefährlich werden - ist aber aber mit Platz zwei und der Collectors Edition auf Platz fünf weiterhin gleich zweimal ganz vorne mit dabei.

Neu in den Top-20 ist Need for Speed: ProStreet. Die Neuauflage der bekannten Serie kann aus dem Stand Position neun erobern. Falls Sie noch über einen Kauf nachdenken, kann ihnen vielleicht der offizielle Trailer oder die Demo die Entscheidung vereinfachen. Oder Sie werfen einfach einen Blick den aktuellen GameStar-Test.

Im Rest der Tabelle hat sich wenig getan, die meisten Veränderungen sind kaum der Rede wert. Einzige Ausnahme ist Medal of Honor: Airborne. Der Ego-Shooter muss die Top-20 verlassen um Platz für Neuling ProStreet zu machen.

Die komplette Hitliste der deutschen Verkaufscharts finden Sie wie gewohnt in unserer Charts-Rubrik.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen