Deutscher Computerspielpreis 2017 - Das sind die Nominierten

Die Nominierten für den Deutschen Computerspielpreis 2017 wurden bekannt gegeben. In 13 Kategorien geht es für 36 Spiele um Preisgelder in Höhe von insgesamt 550.000 Euro. Bis zum 20. März kann noch über den Publikumspreis abgestimmt werden.

von Michael Herold,
13.03.2017 14:53 Uhr

Die 36 Nominierten für die Vergabe des Deutschen Computerspielpreises 2017 stehen fest.Die 36 Nominierten für die Vergabe des Deutschen Computerspielpreises 2017 stehen fest.

Die Nominierten des Deutschen Computerspielpreis 2017 stehen fest. Aus 453 Einreichungen haben Fach- und Hauptjurys die 36 besten Spiele und Konzepte des Jahres 2017 ausgewählt. Diese haben nun die Chance, Preisgelder in Höhe von insgesamt 550.000 Euro zu gewinnen.

Zu den Juroren des DCP 2017 gehören insgesamt 50 »Experten der Spielebranche, Vertreter der Politik und Prominente«. Als Juryvorsitzende fungiert erneut Dorothee Bär, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur. Zum Preis sagt sie:

"Der DCP 2017 fasziniert wie nie: Wir loben in diesem Jahr das höchste Preisgeld der DCP-Geschichte aus. Wir verzeichnen einen Einreichungsrekord und die Spiele sind so spannend, innovativ und vielfältig wie selten zuvor. Das führt zum intensivsten Wettbewerb, den wir je hatten. Der DCP leistet somit einen signifikanten Beitrag, damit innovative Computerspiele in Deutschland entwickelt werden können."

Verliehen werden beim Deutschen Computerspielpreis insgesamt 14 Auszeichnungen. Dazu gehört auch der Publikumspreis, dessen Gewinner von der Community ausgewählt werden kann. Das Voting dazu startet am 20. März auf der Homepage des Deutschen Computerspielpreis. Die Preisverleihung findet am 26. April in Berlin statt und wird von Barbara Schöneberger moderiert.

In eigener Sache:
Zu den 50 Experten der Fachjurys gehört auch unsere Redakteurin Petra Schmitz. Somit trägt auch die GameStar ihren Teil zum Deutschen Computerspielpreis 2017 bei.

Das sind die Nominierten für den DCP 2017

1. Bestes Deutsches Spiel (dotiert mit 110.000 Euro)

2. Bestes Nachwuchskonzept (dotiert mit insgesamt 90.000 Euro: 1. Platz 45.000 Euro, 2. Platz 30.000 Euro, 3. Platz 15.000 Euro)

  • DYO (HTW Berlin)
  • Isometric Epilepsy (TH Köln)
  • ViSP - Virtual Space Port (HTW Berlin)

3. Bestes Kinderspiel (dotiert mit 75.000 Euro)

  • Fiete Cars (Ahoiii Entertainment)
  • Portal Knights (Keen Games)
  • She Remembered Caterpillars (Jumpsuit Entertainment)

4. Bestes Jugendspiel (dotiert mit 75.000 Euro)

  • 12 Orbits (Roman Uhlig)
  • Code 7 - Episode 0: Allocation (Goodwolf Studio)
  • Portal Knights (Keen Games)

5. Beste Innovation (dotiert mit 40.000 Euro)

  • Fightlings (Thoughtfish)
  • Holocafé (Holocafé - Eberlei)
  • VR Coaster Rides and Coastality App (VR Coaster)

6. Beste Inszenierung (dotiert mit 40.000 Euro)

7. Bestes Serious Game (dotiert mit 40.000 Euro)

  • Debugger 3.16: Hack'n'Run (Spiderwork Games)
  • Meister Cody - Namagi (Kaasa health)
  • Orwell (Osmotic Studios)

8. Bestes Mobiles Spiel (dotiert mit 40.000 Euro)

9. Bestes Gamedesign (dotiert mit 40.000 Euro)

10. Bestes Internationales Spiel (undotiert)

11. Bestes Internationales Multiplayer-Spiel (undotiert)

12. Beste Internationale neue Spielewelt (undotiert)

13. Sonderpreis der Jury

  • Der Gewinner wird erst bei der Gala bekannt gegeben.

14. Publikumspreis

GameStar TV: Deutscher Computerspielpreis - Folge 54/2014 PLUS 16:25 GameStar TV: Deutscher Computerspielpreis - Folge 54/2014


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen