Deutscher PC-Spielemarkt wächst um über 10%

von GameStar Redaktion,
17.03.2000 17:27 Uhr

Mehr Spiele: Kräftig gewachsen ist im Jahr 1999 der bundesdeutsche Umsatz mit Entertainment-Software. Um 6,13 Prozent stieg er gegenüber 1998 auf rund 3,045 Milliarden Mark; insgesamt wanderten angeblich 69,350 Millionen Spiele über die Ladentheken.

Interessant ist der Vergleich vom PC-Spielemarkt mit dem der Konsolentitel. So legte der Umsatz mit PC-Spielen um 10,45 Prozent auf 1,430 Milliarden Mark, der mit Konsolentiteln nur um 8,56 Prozent auf 1,057 Milliarden Mark zu. Das "durchschnittliche" PC-Spiel hat im letzten Jahr 44,67 Mark gekostet. Bei der Playstation lag dieser Wert bei 73,43 Mark, bei Nintendo-64-Titeln gar bei 92,04 Mark. Die Zahlen stammen vom VUD (Verband Unterhaltungssoftware Deutschland) und beruhen auf Markforschungen der GfK (Gesellschaft für Konsumforschung). (ps)


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen