Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Diablo 2

Wir haben uns mit der geheimen Beta-Version von Diablo 2 etliche Nächte um die Ohren geschlagen, dabei alle fünf Helden intensiv kennen gelernt und harte Fakten über das Spiel gesammelt. Ist Diablo 2 so gut wie erwartet? Lesen Sie selbst...Wir haben uns mit der geheimen Beta-Version von Diablo 2 etliche Nächte um die Ohren geschlagen, dabei alle fünf Helden intensiv kennen gelernt und harte Fakten über das Spiel gesammelt. Ist Diablo 2 so gut wie erwartet? Lesen Sie selbst...

von GameStar Redaktion,
01.06.2000 15:12 Uhr

Das Interface im Überblick: Die rote Kugel (1) zeigt die Lebensenergie, Blau (2) ist der Manavorrat. Die beiden Angriffsicons (3) stehen für Primär- und Sekundärattacke (hier ein Barbaren-Kriegsschrei). Der Erfahrungsbalken (4) mißt den Abstand bis zum nächsten Levelaufstieg, die Energieleiste (5) verbraucht sich durch Sprints. Die Gürtelfächer (6) klappen nach oben auf, wenn Sie mit der Maus darüberfahren. In den Fenstern links oben (7) sehen Sie Ihre Begleiter und deren Zustand.Das Interface im Überblick: Die rote Kugel (1) zeigt die Lebensenergie, Blau (2) ist der Manavorrat. Die beiden Angriffsicons (3) stehen für Primär- und Sekundärattacke (hier ein Barbaren-Kriegsschrei). Der Erfahrungsbalken (4) mißt den Abstand bis zum nächsten Levelaufstieg, die Energieleiste (5) verbraucht sich durch Sprints. Die Gürtelfächer (6) klappen nach oben auf, wenn Sie mit der Maus darüberfahren. In den Fenstern links oben (7) sehen Sie Ihre Begleiter und deren Zustand.

Selten wurde eine Postsendung in der GameStar-Redaktion so sehnlich erwartet wie diese: Kaum waren die CDs mit der offiziellen Beta-Version von Diablo 2 eingetroffen, schon saßen zwei Redakteure bei der Installation und kauten vor Spannung an den Nägeln. Kein Wunder: Zum ersten Mal durften einige Ausgewählte den kompletten ersten Akt des Action-Rollenspiels rauf- und runterspielen. Und zwar in der geheimen »Closed Beta«-Version, die trotz über 130.000 Bewerbungen gerade mal an 1.000 US-Spieler und ein paar Hundert Journalisten vergeben wurde. Wir waren für Sie dabei und haben das Spiel im wochenlangen Intensivtest unter die Lupe genommen.

Schatzjäger

Die Endgegnerin des ersten Akts: Höllenfürstin Andariel und ihre Monsterbrut werden von unserer Amazone mit schlagkräftigen Explosionspfeilen beschossen.Die Endgegnerin des ersten Akts: Höllenfürstin Andariel und ihre Monsterbrut werden von unserer Amazone mit schlagkräftigen Explosionspfeilen beschossen.

Kaum ein Endgegner dürfte jemals so viele Tode gestorben sein wie der Höllenfürst Diablo. Im gleichnamigen Action-Rollenspiel stürmten seit Anfang 1997 Millionen Spieler seine Katakomben, um ihn am Ende von 16 zufallsgenerierten Dungeonlevels zu besiegen. Als Krieger, Diebin oder Zauberer schlug man sich durch Heerscharen immer kräftigerer Monster. Die Menge der Gegner wurde noch übertroffen von der Masse an Waffen, Schätzen und Zaubern, die Ihr Charakter aufstöberte. In Teil 2 wird der Bösewicht Diablo noch öfter das Zeitliche segnen - er ist nämlich zurückgekehrt, um seine dämonischen Brüder zu befreien. Als tapferer Held ziehen Sie ihm durch vier Landstriche hinterher und vertreiben nebenbei ganze Horden lästiger Höllenbrut.

1 von 4

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.