Diablo 3 - Lead-World-Designer wechselt zu Obsidian

Leonard Boyarsky hat Blizzard den Rücken gekehrt und sich Obsidian Entertainment angeschlossen. Der Spielentwickler war zuvor als Lead-World-Designer für die Spielwelt von Diablo 3 verantwortlich.

von Tobias Ritter,
13.04.2016 10:45 Uhr

Diablo 3 braucht einen neuen Lead-World-Designer: Leonard Boyarsky ist ab sofort für Obsidian Entertainment tätig.Diablo 3 braucht einen neuen Lead-World-Designer: Leonard Boyarsky ist ab sofort für Obsidian Entertainment tätig.

Blizzard verliert mit Leonard Boyarsky einen der leitenden Entwickler hinter Diablo 3: Der Game-Designer trat dem Unternehmen 2006 bei und war als Lead-World-Designer maßgeblich an der Entwicklung der Spielwelt des dritten Diablo-Ablegers beteiligt.

Nun sieht er sich nach neuen Aufgaben um - und ist fündig geworden: Ab sofort ist Boyarsky für das Entwicklerstudio Obsidian Entertainment tätig. Woran er dort mitarbeiten wird und in welcher Funktion, bleibt jedoch zunächst offen.

Vor seiner Tätigkeit bei Blizzard war Boyarsky bei Interplay angestellt und hat bis 1998 an Fallout mitgearbeitet. Anschließend gründete er Troika mit und entwickelte Spiele wie Arcanum: Of Steamworks and Magick Obscura und Vampire: The Masquerade – Bloodlines.

Vampire: The Masquerade - Bloodlines - Test-Video PLUS-Archiv 5:34 Vampire: The Masquerade - Bloodlines - Test-Video

Arcanum - Screenshots ansehen


Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.