Diablo 3 - Riesiger PTR-Patch 2.6.1 stärkt fast alle Sets massiv

Das Update 2.6.1 für Diablo 3 kann jetzt auf dem öffentlichen Testserver gespielt werden und bringt gewaltige Buffs für jede Menge Sets und Items.

von Maurice Weber,
16.08.2017 18:16 Uhr

Der Barbar gehört zu den Klassen, die in Version 2.6.1 von Diablo 3 die stärksten Buffs erhalten.Der Barbar gehört zu den Klassen, die in Version 2.6.1 von Diablo 3 die stärksten Buffs erhalten.

Season 11 von Diablo 3 hat einen klaren König: Der Totenbeschwörer erwies sich schon früh als die eindeutig beste Klasse, nur der Zauberer war ihm überhaupt auf den Fersen. Das neue PTR-Update 2.6.1 scheint eine direkte Reaktion darauf zu sein. Es stärkt fast alle Sets der anderen fünf Charaktere, und das nicht zu knapp! Der Schadensbonus von Might of the Earth verdreifacht sich etwa beinahe von 1200 Prozent auf satte 3000 Prozent.

Der Patch konzentriert sich dabei besonders auf Sets, die aktuell nicht die Ranglisten dominieren. Und nicht nur auf Sets! Viele reguläre Items erhalten ebenfalls Buffs. Zum Beispiel wird bei einigen Gegenständen der Schadensbonus für ihre zugehörige Fähigkeit nun in den legendären Effekt verlagert, statt wie bisher als separates Affix zu erscheinen. So können wir sie in Kanais Würfel legen, ohne an Effektivität einzubüßen. Dies betrifft beispielsweise eine ganze Reihe von Barbaren-Items wie die Wut des vernichteten Gipfels.

Diablo 3: Rückkehr des Totenbeschwörers - Screenshots aus dem Necromancer-DLC ansehen

Mehr Vielfalt für den Totenbeschwörer

Die Buffs fühlen sich eindeutig so an, als sollten die anderen Klassen damit auf das Stärkeniveau des Nekromanten gebracht werden. Dessen Spitzenset wird zwar ebenfalls verbessert, aber nicht in gleichem Maße: Trag'Ouls Avatar verdoppelt jetzt nicht mehr die Lebenskosten unserer Blutzauber.

Auch beim Nekromanten scheint das Ziel eher zu sein, den schwächsten Sets einen ordentlichen Schub zu verpassen. Die Gewandung des Seuchengebieters erhöht nun mit sechs Teilen den Schaden von Kadaverlanze und Kadaverexplosion zusätzlich zu den bisherigen Effekten um 1500 Prozent - und könnte damit endlich zu dem Leichenset werden, das sie immer sein sollte. Andere Items lassen mehr Vielfalt zu. Dayntee's Bindung funktioniert nun mit jedem Fluch statt nur Altern.

Außerdem freut sich der Totenbeschwörer über Bugfixes und Fähigkeitenverbesserungen. Als Skelettkrieger sterben wir nicht mehr nach einer festen Zahl an Treffern und die passive Fertigkeit "Kraftbringender Tod" kann die Geschwindigkeit kann die Bewegungsgeschwindigkeit über die Grenze von 25 Prozent erhöhen.

Ein Releasetermin und ob Version 2.6.1 überhaupt noch während Season 11 erscheinen wird, steht noch nicht fest. Auf der offiziellen Blizzard-Website finden Sie die vollständigen Patchnotes.

Die besten Totenschwörer-Builds für Diablo 3 in Season 11

Der stärkste Build für große Nephalem-Portale: Kadaverlanze mit Trag'Oul-Set
Der beste Build für Haedrigs Geschenk: Pet Build mit Rathma-Set
Der beste Speedfarming-Build: Kadaverexplosion mit Inarius-Set
Der beste Pet Build: "Blutgott" mit Trag'Oul-Set
Der beste Allrounder-Build: "Knochensturm" mit Inarius-Set

Diablo 3 - Video: So muss es nach dem Totenbeschwörer weitergehen 18:52 Diablo 3 - Video: So muss es nach dem Totenbeschwörer weitergehen


Kommentare(34)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.