Diablo 3 - Runen sind keine Items mehr, Skills in Kategorien

Mit Beta Patch 13 ändert Blizzard abermals einige Funktionen in Diablo 3. Diesmal sind die Runen und das Skill-System betroffen.

von Michael Obermeier,
20.02.2012 08:39 Uhr

Wie Jay Wilson von Blizzard im offiziellen Blog zu Diablo 3 ankündigt, ist das schon mehrfach überarbeitete Runensystem ein weiteres Mal umgestrickt worden. Waren die Runen früher aufsammelbare Gegenstände, hat man die magischen Schriftzeichen jetzt zu einem zusätzlichen Skill-System umfunktioniert.

Neu: Mit steigendem Level hat der Spieler mehr Runen zur Wahl.Neu: Mit steigendem Level hat der Spieler mehr Runen zur Wahl.

So findet der Spieler ab Beta-Patch 13 Runen nicht mehr in der Spielwelt, sondern schaltet diese beim Levelaufstieg – ähnlich wie die Skills – frei. Ab Stufe 6 erhält der Spieler nach und nach mehr unterschiedlichen Runen-Optionen.

Der Effekt ist der gleiche: Jede Rune verändert einen Skill auf unterschiedliche Weise und fügt so zum Beispiel Schadensboni oder erhöhte Reichweite hinzu. So soll sich die Entscheidung des Spielers für eine Rune spürbar auswirken.

Laut Jay Wilson hat die Entscheidung gegen Runen als Items einen sehr praktischen Grund: »Durch 120 Basis-Skills hatten wir schon 600 Runen-Varianten. Dazu kommt, dass es jede Rune in fünf Qualitätsstufen gab, was am Ende mehr als 3.000 unterschiedliche Runen im Spiel ergeben hätte. Wir wussten, dass wir da auf ein Problem zusteuerten.«

Gerade im hochstufigen Bereich soll das alte Runensystem zu »ernsthaften und ermüdenden« Inventar-Problemen geführt haben. Die neue Fassung soll den Spieler hingegen bei jedem Level-Aufstieg belohnen - entweder durch einen neuen Skill, eine neue Rune oder beides. Da es zudem keine Qualitätsstufen mehr gibt, hat jede Rune einen spürbar mächtigeren Effekt, was der Entscheidung zwischen den unterschiedlichen Runen mehr Gewicht verleihen soll.

Neben dem Runensystem hat Blizzard auch Änderungen am Skill-System vorgenommen. Damit die Spieler besser verstehen, welche Fähigkeit wie einzusetzen ist, hat Blizzard alle Skills in Kategorien eingeteilt und das Skill-Interface daran aufgehängt.

Im Klartext: Im Skill-Menü sucht man sich für jede der sechs Kategorien eine Fähigkeit aus. Diese wird dann direkt in die Skill-Leiste am unteren Bildschirmrand gepackt und über die Tasten Maus-Links, Maus-Rechts, 1, 2, 3 und 4 ausgeführt. Wer jedoch lieber die alte Variante haben möchte und damit alle Skills in jeden Slot setzen kann, darf diese Funktion – den sogenannten »elective Mode« - jederzeit einschalten. Auch diese Funktion soll ab Beta Patch 13 verfügbar sein.

Neues Skill-System Das neue Skill-System ordnet Skills in Kategorien ein. Wem das nicht passt ...

Elective Mode ... der schaltet den "Elective Mode" ein und sortiert selbst.

Welche Diablo-3-Funktionen Blizzard im Laufe der Jahre noch verworfen hat, lesen Sie im Special »10 Features die Blizzard gekillt hat«. Mehr Infos zu Diablo 3 lesen Sie täglich auf unserer Partner-Site Diablo-3.net.


Kommentare(98)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.