Diablo 3 Season 12 - Bester Zauberer-Build: Meteor-Kanalisierung mit Feuervogel-Set

Patch 2.6.1 für Diablo 3 macht die Pracht des Feuervogels zum besten Zauberer-Set im Meta von Season 12 und ermöglicht Channeling-Builds mit dem Meteor.

von Maurice Weber,
19.10.2017 12:58 Uhr

Der stärkste Zauberer-Build in Season 12 setzt auf Channeling-Skills.Der stärkste Zauberer-Build in Season 12 setzt auf Channeling-Skills.

Die Herrschaft von Archon und Lightning Wizard ist vorbei: Im Meta der Season 12 von Diablo 3 gibt es einen neuen besten Zauberer-Build! Weil Patch 2.6.1 nicht nur das Feuervogel-Set, sondern auch alle Items rund ums Kanalisieren und den Meteor massiv gestärkt hat, schoss der kanalisierende Meteor-Zauberer an die Spitze der PTR-Rangliste.

Nun gibt es auch noch einen ganz ähnlichen Build, der stattdessen Tal Rashas Elemente nutzt. Auf dem öffentlichen Testserver schaffte er allerdings keinen so hohen Leaderboard-Platz wie die Feuervogel-Variante. Möglicherweise könnte er sich auf den Live-Servern aber einen Tick besser schlagen, denn die Pracht des Feuervogels wurde im Lauf des PTR-Zyklus auch wieder ein kleines Stück geschwächt. Trotzdem wollen wir hier den Build vorstellen, der auf dem Testserver die besten Resultate erzielte.

Die besten Builds für Season 12 von Diablo 3

Barbar: Hammer der Urahnen mit Immortal-King's-Set
Dämonenjäger: Aufspießen mit Schatten-Set
Hexendoktor: Feuerfledermäuse mit Arachyr-Set
Kreuzritter: Schuldspruch mit Akkhan-Set
Mönch: Woge des Lichts mit Sunwuko-Set
Totenbeschwörer: Kadaverlanze mit Seuchen-Set
Zauberer: Meteor-Kanalisierung mit Feuervogel-Set

Meteor-Zauberer mit Pracht des Feuervogels

Bei diesem Feuervogel-Build gibt es zwei Dinge zu beachten. Zum einen ist der Meteor zwar die primäre Schadensquelle, er wird aber nie direkt eingesetzt. Stattdessen lässt das Geätzte Siegelzeichen einen stetigen Hagel auf Feinde niederprasseln, während der Zauberer die Arkanflut kanalisiert.

Zum anderen ist es wichtig, stets einen brennenden Elite-Feind hinter sich herzuschleifen. Solange auch nur ein Elitemonster brennt, erhaltet ihr den vollen Bonus des Feuervogel-Sets. Ihr müsst euch nicht darauf beschränken, wie bei anderen Builds ausschließlich Elite-Gegner anzugreifen - ist der Bonus aktiv, sucht euch dichte Gegnerhorden und räumt mit allen auf - aber ihr könnt nur effektiv kämpfen, solange zumindest einer brennt. Stattdessen 20 normale Monster anzuzünden, verleiht zwar den gleichen Bonus, ist aber viel umständlicher und unzuverlässiger.

Fertigkeiten

Legendäre Items

Kopf

Schultern

Körper

Hände

Handgelenke

Hüfte

Beine

Füße

Waffe

Nebenhand

Amulett

Ring

Ring

Kanais Würfel

Die Items im Cube konzentrieren sich vor allem darauf, den Meteor noch weiter zu stärken. Der Großwesir und Nilfurs Stolz verleihen dem Zauber erst den letzten Kick. Nilfurs Stolz ist einer der Hauptgründe, warum die Meteorschauer-Rune zum Einsatz kommt: Bei den vielen kleinen Meteoren passiert es viel häufiger, dass drei oder weniger Feinde getroffen werden und der volle Schadensbonus greift.

Karinis Heiligenschein rundet den Build mit einem ordentlichen Zähigkeitsschub ab.

Legendäre Edelsteine

Das Verderben der Mächtigen und das Verderben der Gefangenen sind alte Bekannte, die in beinahe jedem Build sinnvolle Schadensverstärker abgeben. Spezialisierter ist da schon Taeguk: Diesen Edelstein können nur Channelling-Builds nutzen, dafür erhalten sie sowohl Schaden als auch Zähigkeit dadurch.

Diablo 3 - Season 12 und Patch 2.6.1: Das Rekord-Update 13:07 Diablo 3 - Season 12 und Patch 2.6.1: Das Rekord-Update


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.