Diablo 2 - Probleme mit Patch 1.13

Der neuste Patch für das Action-Rollenspiel Diablo 2 macht den Entwicklern von Blizzard arge Probleme. Möglicherweise ist die Integration einer größeren Inventarkiste unmöglich.

von Peter Smits,
17.10.2009 13:12 Uhr

Die Entwickler von Blizzard haben Probleme mit der Entwicklung des Patches 1.13 für das Action-Rollenspiel Diablo 2. Dies geht aus einem Beitrag im offiziellen Battle.net-Forum hervor. Laut den Entwicklern halte besonders die Integration einer größeren Inventarkiste den Entwicklungsprozess auf.

Das Problem für Blizzard ist aber, dass gerade eine größere Inventarkiste zu den meisterwarteten Neuerungen der Fans zählt. Allerdings besteht laut Blizzard die Möglichkeit, dass die größere Inventarkiste Diablo 2 unspielbar machen könnte. Dieses Problem wieder zu beheben würde das Entwicklerstudio viel Zeit und Geld kosten, was sie möglichst vermeiden wollen.

Ob der Patch 1.13 nun mit oder ohne erneuerte Inventarkiste veröffentlicht wird, wollte Blizzard nicht genau sagen. Das Entwicklerstudio will in naher Zukunft eine Entscheidung treffen. GameStar.de hält Sie auf dem Laufenden.

Diablo 2 - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...