Diablo 3 - So entstand das Intro-Video

Der Entwickler Blizzard Entertainment gibt jetzt einen kleinen Einblick hinter die Kulissen und erklären, wie das Intro-Video von dem Action-Rollenspiel Diablo 3 entstanden ist.

von Andre Linken,
23.03.2012 16:29 Uhr

Diablo 3 erscheint am 15. Mäi 2012.Diablo 3 erscheint am 15. Mäi 2012.

Bereits im Dezember des vergangenen Jahres veröffentlichte der Entwickler Blizzard Entertainment das vollständige Intro-Video zum Action-Rollenspiel Diablo 3 - in gewohnt guter Renderqualität. Jetzt gewährt das Team einen Einblick hinter die Kulissen und verrät auf der offiziellen Webseite, wie das Video überhaupt entstanden ist.

Die beiden Mitarbeiter Nick Carpenter und Chris Thung erklärten im Rahmen eines Interviews, dass sich zu Beginn die jeweiligen Spielteams mit den verantwortlichen Story-Entwicklern zusammensetzen und dann - mit der Handlung von Diablo 3 im Hinterkopf - ein Konzept für das Video entwerfen. Dabei werden immer wieder Ideen verworfen oder neue eingebunden. Danach entstehen unter anderem 2D-Storyboards mit bewegten Bildern, die dem Team beim Timing und Tempo helfen.

Danach fängt das Team an, die Storyboards in 3D-Skizzen samt einer Sounduntermalung zu übertragen. Die Grafiker beginnen meistens mit einfachen Skeletten und einem rohen Hintergrund. Nach und nach entsteht dann eine sogenannte »3D Slap Comp«, die die Filmsequenz in 3D zeigt. Dann werden immer mehr Details hinzugefügt, den Charakteren wird emotionales Leben eingehaucht und vieles mehr.

Des Weiteren verrieten Carpenter und Thung, das beim Rendern des Intros von Diablo 3 hauptsächlich das Programm »RenderMan« von Pixar zum Einsatz kam.

Das komplette Interview finden Sie auf der offiziellen Webseite.

Das Intro-Video von Diablo 3 Das Intro-Video von Diablo 3


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...