Diablo 3 - Egal warum: Hardcore-Charaktere bleiben tot

Der Entwickler Blizzard hat im Zuge einer Fragerunde unter anderem erneut verdeutlicht, dass Hardcore-Charaktere niemals wiederbelebt werden können. Außerdem spricht das Team unter anderem über Sockelfassungen, Färbemittel und den Schmied.

von Florian Inerle,
30.03.2012 15:17 Uhr

Diablo 3 erscheint am 15. Mai 2012.Diablo 3 erscheint am 15. Mai 2012.

In einer Fragerunde mit der asiatischen Diablo-3-Fansite d.163.com hat der Entwickler Blizzard einige neue Details zum Action-Rollenspiel Diablo 3 verraten.

Dabei betonte Blizzard abermals, dass man Hardcore-Charaktere unter keinen Umständen wiederbeleben werde, auch nicht wenn der Fehler definitiv nicht vom Spieler ausging. Risiken durch Lags, Verbindungsabbrüche oder Computerabstürze müsse man einfach hinnehmen.

Auch wenn in der aktuellen Version nur die Sockelfassungen von Helmen und Waffen angezeigt werden, besitzen laut Blizzard auch weiterhin viele andere Gegenstände die nötigen Fassungen für werteverbessernde Edelsteine.

Diablo 3 - Screenshots ansehen

Außerdem begründet der Entwickler die Entscheidung, weshalb man den Schmied mit Gold und nicht mit Materialien trainiert. Dazu habe man sich entschieden weil man nicht wolle, dass Spieler nach einem Spieldurchgang noch einmal zurückkehren müssen, um niedrigstufige Materialien zu sammeln.

Des Weiteren soll es laut dem US-amerikanischen Studio auch den Nichtbesitzern einer Collector’s Edition möglich sein, die dort enthaltenen Färbemittel für eigene Gegenstände zu benutzen. Dafür müsse man sich den Gegenstand als Nichtbesitzer einfach von einem CE-Besitzer einfärben lassen. Wenn man Gegenstände fallen lässt, verlieren diese ihre Färbung nämlich nicht.

Alle Antworten, die Blizzard bei der Fragerunde gab, können Sie bei unserer Partner-Website Diablo-3.net nachlesen.

Vorschau: Die wichtigsten Änderungen in der Beta 4:37 Vorschau: Die wichtigsten Änderungen in der Beta


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...